Kürbis-Apfel-Suppe

400

Ergibt 4 Portionen

Kürbis und Apfel – diese Suppe vereint zwei Früchtchen, die uns den Herbst wunderbar versüßen. Die Liaison ist cremig und wärmt mit Ingwer und Curry, wenn draußen der Herbststurm tobt.

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2-3 cm
  • 200 ml Kokosmilch
    (1 EL zum Garnieren)
  • 1 Prise Currygewürz
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Erhitzen Sie die Gemüsebrühe. In der Zwischenzeit waschen Sie den Kürbis, entfernen die Kerne und schneiden ihn in kleine Würfel (der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden). Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten. Zusammen mit dem zerkleinerten Ingwer kommt schließlich alles in die kochende Brühe. Diese sollte bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln.

Anschließend pürieren Sie die Suppe mit dem Stabmixer, rühren die Kokosmilch ein und schmecken sie mit Curry, Salz und Cayennepfeffer ab. Kurz vor dem Servieren garnieren Sie die Suppe mit etwas Kokosmilch.

Tipp für ein intensiveres Aroma:
Beträufeln Sie den Kürbis mit etwas Olivenöl und rösten Sie ihn etwa 40 Minuten lang bei 180 Grad im Ofen, bevor Sie ihn in die Brühe geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here