Yoga für die Ohren: Die besten Yoga Podcasts

Yoga ist kein Sport – sondern ein Lebensstil. Da gehört die 360 Grad Erfahrung mit dazu. Besonders da wir zur Zeit nicht ins Yogastudio können, sind Yoga Podcasts ein wunderbarer Weg uns vernetzt zu fühlen. Lass dich inspirieren von unseren Empfehlungen: Yoga Podcasts aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum.

In Zeiten von Online Yoga fehlt uns die Unterstützung unserer Yogalehrer*innen. Wir vermissen den persönlichen Austausch mit anderen Yogi*nis: über Yoga Philosophie, über den Yoga Lifestyle abseits der Matte und wie wir ihn im Alltag umsetzen. Podcasts ersetzen natürlich auch nicht den persönlichen Kontakt. Sie geben uns aber neue Impulse, bringen uns auf andere Gedanken und helfen dabei, uns ein wenig mehr “connected” zu fühlen. Wir schätzen besonders geführte Meditationen und tiefgehende Interviews, aber auch kontroverse Debatten rund um Spiritualität können sehr spannend sein und unser Denken erweitern. Lass dich inspirieren von den Lieblingen der Redaktion: die besten Yoga Podcasts im Überblick.

Deutschsprachige Yoga Podcasts

Modern interpretiertes Yoga mit Kale & Cake: der Podcast

Liebevoll und hautnah am Leben begleitet einen Sinah Diepolds Stimme durch den individuellen Yogaweg. Die Besitzerin und Gründerin des gleichnamigen Münchner Yogastudios “Kale & Cake” begeistert viele mit ihrem authentischen Yogapodcast. Besonders geschickt und abwechslungsreich werden hier Themen wie “Bewusstsein” und “Balance” mit “Nachhaltigkeit” verbunden und berühmte Yogalehrer*innen des deutschsprachigen Raumes vorgestellt.

Die traditionelle Yogaphilosophie mit Yoga Vidya

Der “Yoga Vidya Tägliche Inspirationen” Podcast greift traditionelle Aspekte der indischen Yogaphilosophie auf. Diese werden ausführlich und in aller Tiefe erklärt. Aktuell bekommst du dort sogar tägliche Impulse! Du erfährst mehr über die klassischen Werke wie die Bhagavad Gita oder Patanjalis Yogasutras – so verstehst endlich Sanskrit-Begriffe. Wusstest du, dass es von Yoga Vidya sogar mehrere einzelne Yoga Podcasts gibt? Zum Beispiel “Yogastunden Mittelstufe“, in dem echte Yogastunden per Audio angeleitet werden.

Der deutsche Klassiker für moderne Spiritualität

Happy, holy & confident” ist der deutschsprachige Meditationspodcast schlechthin! Die Stimme von Laura Malina Seiler war für viele, so auch für mich, der Start auf der spirituellen Reise. Auch internationale Größen wie Elisabeth Gilbert (“Eat – Pray – Love”) oder John Strelecky (“Das Café am Rande der Welt”) sind zu Gast. Lange wurde ihr vorgeworfen, dass sie negative Gefühle einfach mit Affirmationen überschreibt. Inzwischen spricht die erfolgreiche Gründerin der Rise up and Shine University aber auch Themen wie Veganismus und Beziehungsprobleme an und beleuchtet diese gerne kontrovers.

Die spannendsten Interviews von Ayurveda bis Astrologie

Auch Ayurveda-Expertin Dana Schwandt von ichgold hat einen Podcast. In “Da ist Gold drin” findest du tiefgehende Gespräche und Interviews mit zahllosen Größen der deutschsprachigen spirituellen Szene, wie beispielsweise auch Laura Malina Seiler. Inspiration für unsere eigenen Beziehungen schenken die ungeschönten Beziehungsgespräche mit ihrem Mann und Businesspartner. Denn sie zeigen, wie man sich im Business und mit Kindern in der Familie auf spirituelle Konzepte stützen kann. Kürzere Impulsfolgen überzeugen mit Inspiration vom Anfang bis zum Ende.

Lesetipp: Detox Rezept – Ayurvedisches Kitchari von Dana Schwand

Yoga auf- und abseits der Yogamatte leben

Bei der internationalen Yogalehrerin Wanda Badwal ist der Name des Podcasts Programm: YOGA BEYOND THE ASANA. Beispielsweise hat sie im Wandaful Podcast bereits sehr ehrlich ihre persönliche Entwicklung dargestellt. Regelmäßig gibt sie den Zuhörer*innen ein Update über ihr spannendes Leben auf Bali. Was uns außerdem gut gefiel: Wie sie die Krise als Chance genutzt und interpretiert hat. Du findest Gespräche mit spirituellen Persönlichkeiten und tiefe Meditationen mit Pranayamas und Mantras. Ein bereichernder Podcast für deine Yogapraxis.

Übrigens: Noch mehr Tipps, Übungen und Themen rund um deine Yoga Praxis findest du hier.

Wie baue ich mir ein Yogabusiness auf?

Dieser brandneue und noch relativ unbekannte Podcast ist perfekt für alle, die als Yogalehrer*innen durchstarten wollen oder schon in die Selbstständigkeit gestartet sind. Zudem sind die Folgen sehr kurzweilig und mit sehr viel Mehrwert gefüllt. Im “Yoga als Beruf” Podcast erfährst du: Wie nutzt du soziale Medien richtig? Wie findest du deine Nische? Wie kann man ein erfolgreiches Yogastudio gründen? Und wie geht Online Unterricht in Zeiten des Lockdowns? Wir sind gespannt, was wir hier noch alles lernen werden.

Lesetipp: Strydal – Online Studio für Yogalehrer

Gefühlen auf den Grund gehen

(Noch) Klein aber fein: Im Podcast “The Studio-Feeling is Healing” greifen die Yogalehrerinnen Dr. Alex Kleiner und Dani Heiß Themen rund um Meditation, Selbsterfahrung, Psychologie, Coaching und Philosophie auf. Bislang noch nicht so viele Folgen, dafür aber absolut hörenswert. Wir hoffen auf mehr. Tipp: Die Folge “Meditation – Jeder kann es lernen” ist super für alle, die gerade mit Meditation & Co. beginnen.

Anhörtipp: Movement & Feelings Playlist von Dr. Alex Kleiner

Englischsprachige Yoga Podcasts

Eine feste Größe auf dem amerikanischen Yogamarkt

Ein absoluter Klassiker ist Yoga Girl Rachel Brathen. Sie kreiert in ihrem Podcast “Conversations From The Heart” einen intimen und ehrlichen Raum, und erzählt viel über ihre persönliche Transformation. Rachel Brathen führt Neueinsteiger*innen in Morgenroutinen und das Suchen und Finden des persönlichen Sinns im Leben ein. Mit ihren Interviewgästen spricht sie über Tabuthemen wie die Periode, mentale Gesundheit oder die Licht- und Schattenseiten von Social Media.

Hörtipp: Playlist von Yoga Girl Rachel Brathen

Von BFF Talks über spirituelle Alltagsgestaltung

Der “Highest Self Podcast” zeichnet sich durch eine riesige Vielfalt aus, du findest inzwischen über 300 Folgen im Archiv. Dabei reichen die Themen von Black Lives Matter aus einer spirituellen Perspektive bis zu den ayurvedischen Doshas. Zudem erlebst du über die Zeit hautnah die Entwicklung von Sahara Rose – von der Ernährungsberaterin zur spirituellen Lehrerin – mit. Positive Vibes und die wunderbare Stimme machen den Podcast zu einem unserer Lieblinge.

Lesetipp: Dosha-Test – welche Ayurveda-Konstitution bist du?

Rassismusprobleme ehrlich angesprochen

Eine echte Kontroverse hat der “Yoga is Dead” Podcast ausgelöst. Die beiden indisch-amerikanischen Yogalehrerinnen Tejal Patel und Jesal Parikh sprechen über gerechte Bezahlung, kulturelle Aneignung und Probleme in der aktuellen Yogaszene. Besonders bewegt und zum Nachdenken angeregt haben uns die Erfahrungsberichte bezüglich Diskriminierung in Yogastudios. Unbedingt Zeit nehmen und mal reinhören! Unserer Meinung nach sollte man sich genau mit diesen Themen in jeder Yogalehrerausbildung konfrontieren und im Detail auseinandersetzen.

Lesetipp: Im Yoga sind doch alle gleich! Oder?!

Du suchst noch mehr Yoga für die Ohren? Dann checke unbedingt mal unsere Yoga Playlists aus, die dich in deiner Yogapraxis und im Alltag unterstützen. Kommentiere unter diesem Beitrag gerne deine Lieblinge der Yoga Podcasts.


Foto von Mohammad Metri via Unsplash | Text: Kerstin Thost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

So verhelfen Probiotika und Präbiotika zu einem gesunden Darm

Zugegeben: Beim Essen denkt man nicht unbedingt gerne an die Verdauung. Dabei können wir unserem Darm mit jeder Mahlzeit...

Veggie-Ramen Rezept

Dieses Veggie-Ramen Rezept von Mara King steckt voller fermentierter Nahrungsmittel, die sich positiv auf unsere Darmgesundheit auswirken. Wieso das...

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps