AUF DER SPUR ZUM HERZEN

One Track Heart: Die Geschichte des Krishna Das. „I am a pilgrim, the road’s so long. I am the singer, you are the song. I am the lover, you are the love. Jai Gurudev!“, singt Krishna Das auf seiner CD „One Track Heart“. Seine Konzerte, seine Praxis, sein ganzes Leben hat er voller Liebe und Demut in den Schatten – nein, ins Licht! – seines Gurus Neem Karoli Baba gestellt. Und dieses Licht leuchtet heute aus seinen Augen, wenn Krishna Das von ihm spricht. Die Dokumentation über das Leben des bekannten Kirtansängers, die ebenfalls den Titel „One Track Heart“ trägt und Anfang Dezember hierzulande auf DVD erschienen ist, macht schnell klar: Krishna Das hat seine Lebensfreude wiedergefunden, seit er hingebungsvoll im Namen seines verstorbenen Meisters chantet. Nach langer Sinnsuche, einigen Irrwegen, einer verpassten Karriere als Rockstar, zahlreichen Drogeneskapaden und Jahren tiefster Verzweiflung über den Tod des über alles geliebten Maharaji, folgt er nun seiner Berufung als spiritueller Musiker und damit nur noch einer einzigen Fährte: Mitten ins Herz der Herzen.

Fazit: Unbedingt anschauen: Inspiration und Bhakti pur!

One Track Heart: Die Geschichte des Krishna Das, von Jeremy Frindel, mind jazz pictures, ca. 17 Euro

Vorheriger ArtikelYoga für Yogalehrer
Nächster ArtikelMusik als Therapie

Das Neueste

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps