DIY-Avocado-Maske für Haut und Haare

Schon als Lebensmittel ist die Avocado nicht zu schlagen. Kaum eine andere Frucht ist so reich an wertvollen Fetten, Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Das kommt auch der nach den Wintermonaten oft trockenen und schuppigen Haut zugute.

Bereits die Azteken verehrten die Avocado als Wunderfrucht. Sie aßen sie nicht nur, sondern nutzten ihr wertvolles Öl auch zur Haut- und Haarpflege und setzten das Fruchtmus zur Wundheilung, sowie gegen Magen- und Darmbeschwerden und Koliken ein. Und auch heute freuen sich sowohl Gaumen, als auch Haut und Haare über die mannigfaltigen Wirkungen der Avocado. Die reichhaltige Frucht wird weltweit als nahrhafte und wohlschmeckende Speise geschätzt und ihr Öl von der Kosmetikindustrie genutzt. Avocado-Hautpflegeöl ist im Vergleich zu anderen natürlichen fetten Ölen gut zu verteilen, leichter emulgierbar und zieht schneller ein. Besonders trockene, empfindliche und rissige Haut wird durch das wertvolle Öl schön geschmeidig, Schuppungen und Verhornungen verschwinden. Außerdem bremst das in der Avocado enthaltene Vitamin E den Alterungsprozess, strafft das Bindegewebe und beugt Hautflecken vor. Und was den Azteken damals schon gut tat, tut auch uns heute noch gut: Avocadoöl pflegt die Kopfhaut, lässt die Haare glänzen und hilft bei der Wundheilung.

So können Sie sich eine Avocado-Maske selber machen:

✩✩✩ Fürs Gesicht ✩✩✩

Das Fleisch einer halben, weichen Avocado zerdrücken. Die Masse auf dem Gesicht verteilen und 15 Minuten einwirken lassen. Dann mit lauwarmem Wasser abspülen.

✩✩✩ Für die Haare ✩✩✩

Das Fleisch einer Avocado zerdrücken. Den Brei mit 2 EL Sonnenblumenöl und etwas Zitronensaft mischen. Die Kur in Haare und Kopfhaut einmassieren und 15 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen.

Exklusive Gewinnspiele, Yoga-News, Meditationen, Praxisstrecken, leckere Rezepte, Ayurveda und vieles mehr ... Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.
Vorheriger ArtikelWärmende Wintersuppe
Nächster ArtikelJasmin Kirstein

Aktuelle Ausgabe

Das Neueste

Yoga bei Ischias-Schmerzen

Ischias-Schmerzen können verschiedene Gründe haben. Durch Yoga lässt sich herausfinden, welche dabei individuell eine Rolle spielen. Jeder, der schon...

Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich lösen

Heute zeigt dir Yogalehrerin Ranja Weis, wie du mit wenigen einfachen Übungen in nur fünf Minuten deine Verspannungen im...

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse: Neue Sichtweisen treffen auf manchmal unbequeme...

Praxis für Energie und Gelassenheit

Mit dieser energetisierenden Morgenpraxis regst du Stoffwechsel und Durchblutung an und wappnest zugleich dein Nervensystem gegen Stress. So starten...

Mini-Practice: Yogapause im Home Office

Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, findet oft nicht genügend Zeit für Bewegung und Entspannung. Das macht sich...

Anusara Yoga: Style Guide

Die Geschichte des Hatha Yoga ist voller Entwicklung und Innovation. Wie die Äste eines Baumes, haben sich viele neue...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick...

Praxis für Energie und Gelassenheit

Mit dieser energetisierenden Morgenpraxis regst du Stoffwechsel und Durchblutung...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps