DIY-Tipp: Rutschfeste Füße beim Yoga

Perfekt gespreizt ist noch nicht perfekt gepflegt. Im Yoga richten wir den Fokus auf die Füße. Besonders bei Vorwärtsbeugen stellt kommen die Gedanken. Diese wollen einfach nicht vorbeiziehen. Es wäre wieder Zeit für eine Pediküre! Die richtige Creme sorgt für die Basispflege. Aber was ist die richtige Creme? Da haben wir eine Empfehlung für dich. Zusätzlich zeigen wir dir einen Trick für einen rutschfesten Stand auf der Yogamatte.

Wieso lohnt es sich, den Füßen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken? Besonders bei allen Standpositionen sind sie unsere Wurzeln, die uns Stabilität verschaffen. Nach der Lehre der Chakren sind sie verbunden mit unserem Wurzelchakra. Sie verankern uns also mit unserem Zuhause und unserer Herkunft. Damit sorgen sie nicht nur physisch für einen festen Stand im Leben. Sondern sie bestärken auch unsere Psyche. Deshalb bilden sie die stabile Basis für alles, was wir auf und abseits der Yogamatte erleben. Damit haben sie eine ganz besonders Pflege verdient. Die ist weniger kompliziert, als sich Kosmetik anhört. Denn du kannst sie ganz einfach als DIY anwenden.

Schenke den Füßen mehr Aufmerksamkeit!

Vor meiner Yogapraxis wärme ich gerne meine Füße mit einer Massage auf. Zuerst setzt du dich in einen entspannten Sitz. Nun beugst du dich nach vorne und widmest dich deinen Füßen. Dafür musst du nichts wissen. Spüre einfach, was du gerade brauchst. Manchmal knetest du fester. Oder du reibst deine Handflächen aneinander. Und schenkst deinen Füßen damit Wärme. Ich verspreche dir eines. Danach fühlst du dich bereit für die Praxis.

Brauchst du noch eine passende Playlist für diese Achtsamkeitsübung oder dein Fußbad?

Wurzelchakra Playlist

YOGA WORLD empfiehlt folgende Pflegeprodukte:

  • Auch deine Füße brauchen Öle. Denn Öle sind eine tiefenwirksame Mischung. Öle von Rizinus, Soja und Mandel ermöglichen eine Tiefenregeneration der empfindlichen Nagelhaut. So geht Pediküre auch im Lockdown.
  • Fuß-Cremes mit Aloe Ginseng entfalten wahre Magie. Die vitalisierende und harmonisierende Wirkung der Ginsengwurzel belebt die Mikrozirkulation und die Zellerneuerung der Haut. Ganzheitliche Gesundheit heißt deshalb auch Verjüngung am ganzen Körper.
  • Salbeihaltige Cremes oder Öle wirken gegen Geruchsbildung. Salbei fördert außerdem die Durchblutung und wirkt schweißhemmend. Zudem kittet Vitamin E die angegriffene Schutzbarriere und vermeidet langfristig Feuchtigkeitsverlust. 

Schwarzer Tee wirkt Wunder!DIY-Tipp für rutschfesten Stand auf der Yogamatte

Zuerst zwei Beutel Schwarztee mit einem halben Liter Wasser aufbrühen und 15 Minuten ziehen lassen. Danach etwas kaltes Wasser hinzugeben und die Füße 20 bis 30 Minuten darin baden. Die Gerbsäure verändert den PH-Wert und beugt Fußgeruch vor.

Besonders im Winter sind warme Fußbäder angenehm. Aber was bedeutet es, wenn mit den Füßen Stabilität im Leben verbunden ist? Dann breitet sich auch dein Wohlbefinden von unten nach oben aus! Also lohnt es sich, ganz unten zu beginnen.

Jetzt willst du deine Füße mit Yoga kräftigen? Hier ist hier deine Praxis! Deine Füße genießen sie.

Kräftigung der Füße: Praxis aus 9 Asanas

Lass uns in den Kommentaren austauschen! Wie geht es deinen Füßen? Welcher Tipp hat am meisten geholfen?


Foto von Polina Tankilevitch von Pexels

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Yin Yoga für den Rücken

Twist, bend and yield: In diesem Video leitet dich Yogalehrerin Helga Baumgartner durch eine spannungslösende Yin Yoga Sequenz, die...

Weltfrauentag 2021 – Heute wichtiger denn je

Wieso braucht man den Weltfrauentag 2021 noch? Das fragen vielleicht einige. Tatsächlich lässt der Jahreswechsel die Ungleichheit nicht verschwinden....

Was passiert im Frauenkreis?

Spiritueller Trend oder uralte Tradition? Frauenkreise oder "Women's Circles" finden gerade in der Yogaszene immer mehr Zuspruch. Es geht...

Frauenheilkunde und Ayurveda

Die ganzheitliche Frauenheilkunde spielt im Ayurveda eine wichtige Rolle – und das betrifft nicht nur die besonderen Momente wie...

Ayurveda: Wie diese Frauen die uralte Lehre neu und weiblich definieren

Der jahrtausendealte Ayurveda kam noch nie so jung, frisch und weiblich daher wie in diesem Sommer! Vor allem sechs...

Yoga und Selbstliebe: “Ich wollte nicht mehr mit mir kämpfen”

Als Kind mochte Yogalehrerin Sophie ihren Körper. Dann lernte sie auf die harte Tour, dass ihre Maße nicht der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Weltfrauentag 2021 – Heute wichtiger denn je

Wieso braucht man den Weltfrauentag 2021 noch? Das fragen...

Mythbuster: Gesunde Gelenke knacken nicht!?

Yogalehrerin Eva wagt den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps