Buch-Tipp: Mit Yoga leben. Im Hier und Jetzt.

268

Jäger des verlorenen Schatzes: Aber halt! Dieser Schatz ist gar nicht verloren. Es braucht „nur“ Momente der Konzentration, um wahrzunehmen, dass wir nichts mühevoll vergolden müssen, sondern selbst die Schatztruhe sind. „Der Traum von einem perfekten Leben verhindert, dass wir direkt am Leben teilhaben“, schrei­ben die Autoren im Vorwort, und tatsächlich wollen wir auch die Yogapraxis oftmals „beherrschen“, anstatt sie zu erleben. Dazu haben sich Berthold Henseler und Patrick Broome nicht vorgenommen, etwas strapazierte Begriffe wie „Achtsamkeit“, „Energie“ und „Hingabe“ erneut durch die Definitionsschleife zu schicken. Vielmehr haben sie pragmatische Vorschläge und Übungsreihen zusammengestellt, die sich nicht auf bestimmte Stile, Systeme und Situationen beschränken, sondern uns mit humorvollen „Achtung Yogi!“-Aufrufen aus Routinen wecken und ins innere Erleben schicken. Eben ganz ins viel beschworene „Hier und Jetzt“ – denn da wollen wir alle ja endlich hin.

Fazit: Was die von Co-Autor Patrick Broome unterrichtete Fußballnationalmannschaft stark gemacht hat: Ab 30. September beim Buchhändler Ihres Vertrauens!

Mit Yoga leben. Im Hier und Jetzt.

MIT YOGA LEBEN. IM HIER UND JETZT von Berthold Henseler und Patrick Broome, Allegria Verlag , ca. 15 Euro