IKARUS: Die Yoga-Marke für den Mann

Schon klar, bei Yoga geht es nicht hauptsächlich um dein Outfit … Mit einer schlecht sitzenden Hose macht aber auch der schönste Flow keinen Spaß. Das wissen die Macher von IKARUS und haben mit der Yoga-Marke für den Mann ein paar echte Alleskönner in Sachen Yoga-Outfit auf den Markt gebracht. Wir haben uns die Yoga-Wear für Männer mal genauer angesehen.

-Advertorial-

Wenn man sich die gängige Yoga-Klamotte ansieht, könnte man meinen, Yoga wäre reine Frauensache: Hosen, Tops & Co. in allen Formen und Farben. In der Männerabteilung sieht es da noch eher mau aus, dabei ist Yoga längst keine Frauendomäne mehr. Das haben auch die Yogis Claudio Heinzmann, Daniel Goihl und Heiko Spark erkannt und direkt mal Nägel mit Köpfen gemacht: 2020 gründeten sie das Fashion-Startup “IKARUS | Yoga Wear For Men“. Gemeinsam mit Yoga-Lehrern und Modedesignern haben die drei Männer ihre erste Yoga-Kollektion “Prometheus” entwickelt: “Wir Männer brauchen beim Yoga und anderen bewegungsintensiven Sportarten wie Calisthenics viel Freiraum – und gleichzeitig muss aber alles perfekt sitzen und in Sachen Style absolut modern sein.”

Yoga-Wear: Eine Frage der Nachhaltigkeit

Wir finden: Yoga und Nachhaltigkeit sind mittlerweile nicht mehr voneinander zu trennen.

Die Yoga-Kleidung besteht fast zur Hälfte aus Modal, – einer synthetisch gewonnenen Naturfaser, die besonders weich und angenehm auf der Haut liegt, glatter, saugfähiger und hitzebeständiger ist – Bio-Baumwolle und Elasthan. Das Outfit ist auch nach einem anstrengenden Flow nicht nassgeschwitzt, da der Stoff schön saugfähig ist. Das Label verspricht zudem eine hohe Langlebigkeit, was ich allein vom “Anfühlen” und der hochwertigen Verarbeitung sofort merke. Uns gefällt, dass Claudio, Daniel und Heiko in Sachen Produktion viel Wert auf Nachhaltigkeit legen: Die Herstellung der Stoffe und die Produktion der Kleidung finden unter fairen Bedingungen statt. IKARUS setzt in allen Prozessen auf Nachhaltigkeit, auch bei der Verpackung und beim Versand. Superschönes Plus: Von jeder Bestellung geht 1 Euro an die Ozeanfreunde, die sich um den Schutz und Erhalt der Riffe kümmern.

Wie sitzt das Yoga-Outfit von IKARUS?

Praxistest: Wie sitzen Hose und Shirt?

Yogis wissen: Entscheidend für die Wahl des eigenen Yoga-Outfits ist letztendlich der Sitz. Und auch hier müssen wir sagen: Wir sind überzeugt! Die Hosen haben einen hohen Bund, der in jeder Asana für stabilen Halt sorgt und dennoch genug Spielraum bietet, dass das T-Shirt bequem in der Hose getragen werden kann. Nichts rutscht und die Bewegungsfreiheit empfanden wir als optimal. Der Style ist von fernöstlicher Kampfsport-Kleidung inspiriert. Die Yoga-Hose ist an den Waden eher eng geschnitten und sitzt extrem angenehm. Uns hat es gar nicht überrascht, dass unsere Kolleginnen das lässige Männer-Outfit selbst auch gut finden …

IKARUS – auf unserer Watchlist

Sind wir überzeugt von den Outfits? Ganz klar: Ja. Die “Prometheus”-Kollektion von IKARUS sieht lässig aus. Der Style ist klar und geradlinig. Die Funktion steht im Vordergrund und da hält die Marke, was sie verspricht. Der Stoff ist atmungsaktiv und liegt auch bei einem kraftvoll-fordernden Flow nicht klebrig auf der Haut. Hose und Shirt sitzen perfekt und haben uns bei keiner Bewegung eingeschränkt. In Sachen Material und Produktion wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Die Farbpalette der Yoga-Wear ist überschaubar, geht von Schwarz und Weiß bis Dunkelgrau – eine klare Abgrenzung zur bunten Yogawear auf dem Markt. Für uns derzeit definitiv ein “Label to watch”!


Ikarus Yoga
Die Gründer von Ikarus: Claudio Heinzmann, Heiko Spark und Daniel Goihl

Lust auf mehr bekommen? Alle Infos zu IKARUS findest du hier: ikarusyoga.com. Das Beste: Mit dem Code “Yogajournal” gibt es 10 % Rabatt auf deinen ersten Einkauf!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Jivamukti Spiritual Warrior

60 Minuten Zeit, eine feste Abfolge von Übungen, rhythmisches Atmen und Bewegungen, die den Körper stärken und in alle...

Stress als Vata-Störung – Interview mit Ayurveda-Experte Remo Rittiner

Die Grundkonstitution eines Menschen wird in der indischen Weisheits- und Gesundheitslehre Ayurveda durch die drei Doshas beschrieben: das luftige...

YogaWorld Podcast-Folge 037: Sozialarbeit durch Yoga – mit Cornelia Brammen

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yoga-Wissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

37. Sozialarbeit durch Yoga

Cornelia Brammen über die gesellschaftliche Relevanz von „Yoga für alle“  Heute geht's im YogaWorld Podcast um Sozialarbeit durch Yoga. Was...

Nachhaltiger Yoga-Urlaub im Hotel Lindenwirt im Bayerischen Wald

Am Rande des Bayerischen Waldes inmitten der sanften Zellertaler Bergwelt liegt eines der traditionsreichsten Top Wellnesshotels in Bayern. Wo...

Vollmondkalender 2023 – so kannst du die Energie des Februar-Vollmonds im Löwen nutzen

Der Februar-Vollmond wird auch "Schneemond" genannt. Am Sonntag, den 5. Februar steht er im feurigen Löwen. Dieser bringt unter...

Pflichtlektüre

Stress als Vata-Störung – Interview mit Ayurveda-Experte Remo Rittiner

Die Grundkonstitution eines Menschen wird in der indischen Weisheits-...

Seelennahrung: Geniale Schokobällchen

Liana Werner-Gray schreibt auf ihrem Blog The Earth Diet...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps