Start Magazin Ausgaben 2012

Ausgaben 2012

Das Magazin // November + Dezember 2012 + CD#4

Musik kommt aus dem Herzen und wird auch dort gehört und verstanden. Für die meisten Yogis sind Kirtan-Konzerte, das Hören von Mantras und gemeinsames Chanten in der Yogastunde sowieso nicht mehr wegzu„denken“. Sämtliche Künstler, die in dieser Ausgabe vorgestellt werden, wissen und betonen, dass das hingebungsvolle Chanten nicht weniger ist als eine Verbeugung vor dem Göttlichen – und dass diese Verbeugung die Fähigkeit besitzt zu transformieren.

Das Magazin // September + Oktober 2012

Stärke und Offenheit Für diese beiden Begriffe würden wir uns entscheiden, hätten wir nur zwei Worte für die essenzielle Botschaft dieser Ausgabe. Schauspielerin Martina Gedeck...

Das Magazin // Juli + August 2012

Kein Dogma aus seinem Yoga zu machen, heißt auch, sich immer wieder von außen inspirieren zu lassen, das Neue zu beobachten, sich Herausforderungen der Wirklichkeit zu stellen und sich grundsätzlich auch die Fehlbarkeit des eigenen (Yoga-)Standpunkts vorstellen zu können. In der Philosophie gibt es dafür das schöne Wort „Fallibilität“: Es muss möglich sein, dass einmal Erkannte zu revidieren, zu überdenken, sich zu korrigieren und zu entwickeln.

Das Magazin // Mai + Juni 2012

Die Beschäftigung mit dem Tod und dem eigenen Sterben hat viele Aspekte. Wir wollen das Thema niemandem aufdrängen. Wir teilen jedoch die Meinung vieler Philosophen und spiritueller Lehrer, dass die Beschäftigung mit dem Sterben, dem Leben eine besondere Qualität geben kann.

Das Magazin // März + April 2012

In der neuen Ausgabe des YOGA JOURNAL lesen Sie unter anderem über Detox Yoga, Yoga Nidra und lernen 15 Übungen für mehr Willenskraft. Weiterlesen...

Das Magazin // Januar + Februar 2012

In unserer neuen Ausgabe lesen Sie unter anderem über Jotisha, die vedische Astrologie als Spiegel des Lebens oder lernen im Styleguide über Ashtanga-Yoga.

Beliebt