Nachhaltig schön! Die neue Yoga-Kollektion von Cara & PUMA

Cara Delevingne hat sich mit PUMA zusammengetan. Das Ergebnis: eine nachhaltige Yoga-Kollektion, die neben einem verantwortungsbewussten Herstellungsprozess mit einer voll ausgeglichenen CO2-Bilanz punktet. Und nebenbei auch noch richtig klasse aussieht.

-Advertorial-

Sportmode ist nicht mehr nur Sportmode, vor allem bei Yoga-Klamotten müssen drei Dinge stimmen: Funktionalität, Nachhaltigkeit und Design. Genau da will PUMA mit seiner neuen Yoga-Kollektion „Exhale“, die in Zusammenarbeit mit Cara Delevingne entstand, punkten. Und dass genau das passiert ist, stellt Model, Schauspielerin und Aktivistin Cara klar: „Da Nachhaltigkeit sowohl für PUMA als auch für mich eine große Rolle spielt, war uns eine möglichst umweltschonende Entwicklung und Herstellung bei der Kollektion besonders wichtig. Diese Philosophie soll sich auch im Training mit Exhale widerspiegeln: Geist und Körper im Einklang, Raum für Frieden und Ruhe. Raum, um einfach auszuatmen.“ Ganz schön viel Anspruch an Tights, Top & Co. …

Cara Delevingne Puma Yoga
Cara Delevingne in der nachhaltigen „Exhale“-Kollektion von PUMA

„Forever Better“: Yoga und Umwelt

Viel Anspruch, ja. Aber wenn sich mit Cara und PUMA zwei Top-Player der Textilindustrie zusammentun, dürfen sie auch hochstapeln. Vor allem, wenn das Ergebnis eine Yoga-Kollektion ist, die nicht nur auf den ersten, sondern auch auf den zweiten Blick überzeugt: Tops und Hosen bestehen aus mindestens 70% recyceltem Polyester und natürlichen Farbstoffen. Dazu kommt der besondere Fokus auf nachhaltige Produktion, den PUMA sich mit seinem „Forever Better„-Kodex auf die Fahne schreibt. Um unvermeidbare Emissionen auszugleichen, arbeitet das Label mit First Climate zusammen. Dabei werden CO2-Zertifikate für den Bau von kleinen Biogasanlagen für die ländliche Energieversorgung erworben, die als Ersatz für konventionelle Brennstoffe dienen.

Exhale-Kollektion: Lookbook

Ruhige erdende Farben, eine unaufgeregte Silhouette und eine gut durchdachte Funktion: Die neue Yoga-Kollektion „Exhale“ von PUMA und Cara Delevingne.

Wie sieht sie denn aber nun aus, die Exhale-Kollektion von der wir hier sprechen? Richtig gut, finden wir. Die Farben in zartem Hell- und Dunkelbraun und -blau erinnern uns an Natur, an Erde und Wasser. Das Design ist klar, wenig verspielt und lenkt nicht ab. Der Fokus liegt auf Funktionalität, wobei der Style trotzdem nicht zu kurz kommt. Dafür sorgen unter anderem die wunderschönen Stickereien, nach dem Vorbild von Caras Body-Art. Auch die Auswahl an Outfits kann sich sehen lassen: High-Waist-Tight, Tranings-Shirt, Studio-BH, Strick-Cover-up, Crop-Top, T-Shirt im Boyfriend-Style, Trikotanzug und Jogger – da ist für jeden was dabei. Mein Favorit ist die lässig geschnittene Trainingshose in Dunkelbraun in Kombination mit dem V-Neck Langarmshirt. Perfekt für eine Achtsamkeits-Meditation. Für kraftvolle und schweißtreibende Power-Vinyasa-Flows gefallen mir High-Waist-Short und Trainings-Shirt in hellem Blau. Welches Outfit ist dein Favorit?


Neugierig geworden? Mehr Infos zur nachhaltigen Exhale-Kollektion PUMA & Cara findest du auf: eu.puma.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Outdoor Yoga: 5 Tipps für das Üben im Freien

Der Sommer ist da: Jetzt drängt es uns mit Macht ins Freie – denn die Natur gibt uns Kraft...

Yoga-Playlist für Atemübungen

Pranayama ist der Sanskrit-Name für die yogischen Atemübungen, die den Körper und den Geist verbinden. Manche Yogi*nis machen ihre...

Yoga für Artenvielfalt: WWF Charity Yoga-Retreat

Yoga mit Artenschutz verbinden? Das geht im Gräflicher Park Health & Balance Resort. In Zusammenarbeit mit dem WWF findet...

10 wichtige Tugenden für unsere Zeit

Max Strom schlägt einen Katalog aus zehn universellen Tugenden vor. Nicht im Sinne der klassischen Gebote und Verbote, sondern...

Übung: Intentionen für ein besseres Leben

Diese kleine Übung kannst du gut in deine übliche Meditationspraxis einbauen, sei es nun gleich zu Beginn oder indem...

Tipps vom Yogadude: Finde deinen „USP“ – Marketing für Yogalehrende

Der "Yogadude" Thomas Meinhof schreibt bei uns über das Thema Yoga & Business. Heute: Instagram und dein "USP": Marketing...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga bei Long Covid: Raum für Atem

Als selbst an Covid-19 Erkrankte hat die Iyengar-Yogalehrerin Claudia...

Müsli-Frühstücksriegel in 4 Schritten selber machen

Neue Energie tanken: Mit diesen leckeren und schnell gemachten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps