Rezept-Tipp: Cremiges Curry-Dressing für warme Salate

Dieses Rezept ergibt 1–2 Tassen.

Dieses würzige, mild säuerliche Dressing eignet sich zum Beispiel für gebratene rote Bete. Man vermengt es erst kurz vor dem Servieren mit dem warmen Gemüse. Luftdicht verschlossen im Kühlschrank eine Woche haltbar.

--Werbung--

Zutaten

3 EL Zitronensaft
2 EL Naturjoghurt
2 EL Mayonnaise
4 TL Currypulver
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
10 EL Olivenöl extra vergine
¼ Tasse gehackte Korianderblättchen

Zubereitung

  1. Verquirlen Sie Zitronensaft, Joghurt, Mayonnaise, Curry und Knoblauch gründlich in einer Schüssel.
  2. Rühren Sie mit dem Schneebesen nach und nach das Olivenöl darunter, sodass sich eine cremige Emulsion bildet. Zum Schluss heben Sie den Koriander unter.

Mit freundlicher Genehmigung übernommen und abgewandelt aus Toni Fiores Buch „Totally Vegetarian“, Da Capo 2008.

Vorheriger ArtikelProgramm
Nächster ArtikelEndless Summer: SUP Yoga auf dem Trockenen

Das Neueste

Yoga und Selbstliebe: “Ich wollte nicht mehr mit mir kämpfen”

Als Kind mochte Yogalehrerin Sophie ihren Körper. Dann lernte sie auf die harte Tour, dass ihre Maße...

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Hautpflege im Herbst: Darauf musst du jetzt achten

Nicht nur für die Natur, sondern auch für unsere Haut bringt der Herbst einige Veränderungen mit sich. Mit diesen...

Vegane Steinpilz-Spinat-Quiche

Jetzt im Herbst genießen wir kühle Abende mit dieser leckeren Steinpilz-Spinat-Quiche von Roland Rauter. Mit einem Mürbeteig,...

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps