Wie AG1 dir hilft, deine Neujahrsvorsätze wirklich umzusetzen

Es ist wieder so weit: Das neue Jahr hat begonnen und ich bin fleißig am Pläne schmieden. Und genau wie 34 % aller Deutschen denke ich, dass es mir diesmal auf jeden Fall gelingen wird, meine Neujahrsvorsätze umzusetzen. Leider muss ich gestehen, dass ich mir oft zu viel vorgenommen habe und noch öfter deswegen gescheitert bin. Dieses Jahr gehe ich es anders an: Kleine realistische Ziele, die ich einfach Tag für Tag angehen kann – so wird das was! Und AG1 hilft mit dabei.

Zwei Drittel aller Menschen haben Schwierigkeiten, ihre Vorsätze für das neue Jahr länger als bis Mitte Januar durchzuziehen. Tatsächlich habe ich das schon länger geschafft. Mein Klassiker ist der “Dry January” – ein Monat komplett alkoholfrei. Aber auch gesünderes Essen, mehr Sport, mehr Selbstfürsorge, öfter auf die Matte, mehr Journaling, mehr Zeit für meine Kinder … Puh, wenn ich das so nacheinander aufschreibe, wird mir direkt klar, warum das nicht funktionieren kann. Zu viel auf einmal – kein Wunder, dass ich überwältigt bin. Scheitern ist so quasi vorprogrammiert.

Ich will gefühlt mein ganzes Leben umstellen, eine neue, gesündere, “bessere” Ausgabe von mir werden. Dabei ist das die komplett falsche Einstellung. Es geht nicht darum, mich zu verbessern, sondern eher darum, mich anzunehmen und mit neuen Ritualen gut und vor allem liebevoll mir gegenüber ins neue Jahr zu starten. Ich möchte dreimal pro Woche abends das Handy komplett weglegen, ich will dreimal pro Woche Yoga üben. Ich möchte mir täglich fünf Minuten Zeit für mich nehmen, wenn die Kids aus dem Haus und auf dem Weg zur Schule sind. Kleine realistische tägliche Ziele eben, die ich das ganze Jahr beibehalten kann. Ich denke, dass ich auf lange Sicht auf diesem Weg positive Veränderungen erreiche.

Und ich werde nicht meine komplette Ernährung verändern können, dazu kenne ich mich mittlerweile gut genug. Ich möchte meinem Körper aber etwas Gutes tun und habe mich deswegen dazu entschlossen, mit AG1 ins neue Jahr zu starten. 2023 durfte ich AG1 bereits testen, den Artikel und wie AG1 genau wirkt, kannst du hier nachlesen.

Meine neue Morgenroutine für 2024

AG 1 für 2024

AG1 ist für mich eine wirklich einfache und unkomplizierte Routine, meinen Körper jeden Morgen mit einer wissenschaftlich fundierten Kombination aus mehr als 70 Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Bakterienkulturen und natürlichen Zutaten zu versorgen. Ich will den leckeren Drink fest in meinen morgendlichen Ablauf integrieren und mir damit das gute Gefühl schenken, dass ich etwas ganz allein für mich tue. Weil ich es mir wert sein will. Und das ist vielleicht mein Lieblingsvorsatz fürs neue Jahr: ICH WILL ES MIR WERT SEIN.   

Nachdem ich im vergangenen Jahr viel mit mir zu kämpfen hatte und nicht immer besonders nett zu mir war, werde ich 2024 besser auf mich achten. Und dazu gehören auch mein Immunsystem1 und Energielevel2. Mit AG1 habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich fokussierter auf beides bin. Dieses kleine tägliche Ritual wird mir helfen, bei mir zu bleiben und step by step ein gesünderes Leben zu führen. Für mich, für meine Kinder und für alle lieben Menschen, die mich mögen, so wie ich bin.

Das solltest du über AG1 wissen

AG1 ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das unterstützend wirkt. Das grüne Pulver wird in Wasser aufgelöst getrunken. Darin enthalten sind Vitamine, Mineralstoffe, Botanicals, Bakterienkulturen, Enzyme und ein Pilzkomplex. AG1 enthält Zutaten aus echten Nahrungsmitteln, die in bio-identischen Verbindungen vorliegen. Das bedeutet: Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe finden sich in einer für den Körper gut verwertbaren Form im Produkt. Was ich positiv finde: AG1 ist auch bei einigen Unverträglichkeiten (z.B. Laktose, Gluten) geeignet. AG1 wird seit mittlerweile zehn Jahren vertrieben und konstant weiterentwickelt. Die Entwickler*innen setzen seit Beginn auf die Synergieeffekte der Inhaltsstoffe und auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Was kostet AG1?

Zugegeben, der Preis ist mit 87 Euro im Monat erstmal abschreckend. Dafür wurde aber jeder der über 70 Inhaltsstoffe in AG1 von Hand ausgewählt und so zusammengestellt, dass er die am besten bioverfügbaren Nährstoffe auf eine Weise liefert, bei der jeder Inhaltsstoff mit der gesamten Formel zusammenwirkt und gleichzeitig seine eigene Funktion optimiert. Und wie ich bereits geschrieben habe, ich bin mir den Preis mittlerweile absolut wert. Das Gute: Du kannst AG1 bequem als Abonnement bestellen, sodass du immer zur richtigen Zeit Nachschub bekommst. Der Abschluss eines Abos macht Sinn, weil AG1 langfristig die Gesundheit unterstützen soll und es meist auch einige Zeit benötigt, bis dein Körper Veränderungen zeigt. Mit dem Abo bekommst du dein Paket direkt nach Hause geliefert – unverbindlich und ohne Vertragslaufzeit. Abbestellen oder pausieren ist jederzeit möglich.

Tolles Extra für YogaWorld-Leser*innen:

Bist du neugierig geworden und möchtest AG1 selbst einmal testen? Über drinkag1.com/yogaworldblog erhalten YogaWorld-Leser*innen auf ihre ersten Bestellung:

+ einen kostenlosen Jahresvorrat Vitamin D3 & K2 – unterstützt Immunsystem, Knochen, Zähne und Muskeln – eine tolle Ergänzung zu AG1.
+ 5 Gratis Tagesrationen AG1 in Form der praktischen Travel Packs für unterwegs.
+ Zu jeder ersten Abo-Bestellung erhalten Neukund*innen außerdem ein Starter Kit inkl. schicker Dose, damit das Pulver im Kühlschrank schön frisch bleibt, und einen praktischen Shaker.

Mehr Info: drinkag1.com/de-eu


  1. Mit den Vitaminen A, C, B6, B12, sowie Folsäure, Zink, Kupfer und Selen trägt AG1 zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. ↩︎
  2. Mit den Vitaminen C, B6, B12, sowie Thiamin, Riboflavin, Niacin, Biotin, Pantothensäure, Calcium, Phosphor, Kupfer und Mangan trägt AG1 zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. ↩︎

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gönn dir eine ganz besondere Auszeit im PFALZBLICK WALD SPA RESORT

Unser Job hat wirklich viele tolle Aspekte. Einer der besten ist, dass wir wunderbare Erholungsoasen kennenlernen dürfen, wie das...

YogaWorld Podcast: #93 Der keltische Jahreskreis – mit Beate Tschirch

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#93 Der keltische Jahreskreis: Leben im Rhythmus der Natur – mit Beate Tschirch

So nutzt du das alte Wissen unserer Ahnen für dein persönliches Wachstum Der keltische Jahreskreis mit seinen Festen ist mit...

Easy Ayurveda Detox für Zuhause

Der Frühling steht vor der Tür – die klassische Jahreszeit zum Entgiften. Hast auch du das Bedürfnis nach einem...

“Fest verwurzelt und präsent” – Traumasensible Praxis mit Hala Khouri

Eine "traumasensible" oder auch "traumainformierte" Herangehensweise wird auch im Yoga immer bedeutsamer. Hala Khouri ist eine Pionierin auf diesem...

Das neue Heft ist da! Titelthema “Verbundenheit”

Das neue YOGAWORLD JOURNAL ist ab sofort im Handel und als Online-Ausgabe erhältlich – ganz einfach, ohne Papier, ohne...

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Somatic Yoga – von innen nach außen

Somatic Yoga legt den Fokus auf die innere Erfahrung – eine besonders achtsame, kontemplative Praxis, die dir helfen kann,...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps