YinAwakening by Birthe Schütz®: Lebe deine neue Energie

“Lebe deine Juicyness” – klingt das nicht spannend? Birthe Schütz ist Yin Yogalehrerin und Gründerin von YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga. Dabei verbindet sie Yin Yoga mit Coaching-Elementen, die dir helfen, deine Sinnlichkeit zu leben und deinen Weg ohne Wenn und Aber zu gehen. Wir stellen dir dieses einzigartige Konzept vor. //anzeige

Birthe Schütz hat ihr Unternehmen YinAwakening by Birthe Schütz® gegründet, um Menschen zu helfen, durch Yin Yoga ihre eigene innere Weisheit zu entdecken. Yin Yoga konzentriert sich auf das Dehnen und Entspannen der tiefen Bindegewebe und Faszien. Gerade weil Yin Yoga in der Tiefe wirkt, ist es eine wunderbare Möglichkeit Körper, Geist und Seele zu vereinen und mehr Achtsamkeit und Präsenz in unser Leben zu bringen. Denn laut Birthe schlummern in den Tiefen unseres Selbst Träume, die darauf warten gelebt zu werden. Und genau da setzt YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga an.

Verbindung ist das was unser Leben satt macht. Die Unendlichkeit in allem begegnet dir, wenn du wahrhaft dir begegnest. Grösser als alles was du bisher kanntest eröffnet sich dir ein Universum an Fülle.

Birthe Schütz

Yin Yoga und Achtsamkeit sind wichtige Werkzeuge, um Stress abzubauen, das Nervensystem zu beruhigen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Und mehr noch: es kann auch helfen, emotionale Blockaden zu lösen und eine tiefere Verbindung mit dir selbst zu erreichen. YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga soll Frauen dabei helfen, ihre natürliche Weisheit und Intuition zu entdecken und zu nutzen, um ein erfüllteres und bewussteres Leben zu führen. YinAwakening by Birthe Schütz® ist eine Ausbildung und Selbsterfahrung aus sieben Modulen – wir stellen sie dir vor:

Birthe Schütz

1. Shadow Work und das Chakra-Fundament der Weiblichkeit

Bei Shadow Work (Schattenarbeit) geht es um die intensive Beschäftigung mit deinem Innersten. Dabei beförderst du die dunklen Seiten deines Selbst ans Licht. Das Ziel ist, dich mit deinen Schattenseiten zu versöhnen. Das können unangenehme Gefühle wie Angst, Neid oder Unzufriedenheit sein – Gefühle, derer wir uns entweder nicht bewusst sind oder uns dafür schämen. Shadow Work hilft dir besser mit deinen (vermeintlich) schlechten Angewohnheiten umzugehen, herauszufinden, woher sie kommen und diese auch positiv für dich zu nutzen. Im Zusammenhang mit deinem Schatten steht auch die Frage: Was macht dich als Menschen bzw. uns Menschen generell aus?

Nichts berührt unser Leben mehr als die Liebe. Auch bei jeglicher Chakra-Arbeit sollte die Liebe im Mittelpunkt stehen. Doch was hat das alles mit dem Chakra-Fundament der Weiblichkeit zu tun? Zum Chakra-Fundament der Weiblichkeit gehören drei Chakras. Das Wurzelchakra – deine Verbindung zur Mütterlichkeit, das Sakralchakra – deine Verbindung zur Sinnlichkeit und das Herzchakra – deine Verbindung zur Kraft der Liebe. Diese drei Chakras bilden eine harmonische Einheit und die weibliche Energie hat ihren Ursprung in diesen drei Chakras, die sich auch gegenseitig beeinflussen. Wie die Energie der Liebe aus dem Herzchakra das Wurzelchakra durchströmt und wie das kreative Potenzial deiner Schöpferkraft erwachen kann, erlebst du in diesem Modul.

2. Feminine Empowerment

YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga ist ein Tool, eine Art der Körperarbeit, welche sich Yin Yogaposen und Mudras bedient und den weiblichen Körper in einen tiefen verkörperten Zustand der Herz- und Schoß-Verbundenheit führt. Im YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga arbeitest du mit gezielten Fragen an ausgewählten Stellen zu verschiedenen Themen rund um das Thema weibliche Urkraft und feminine Leadership. Die eigene Wahrheit sprechen lernen, die eigenen Bedürfnisse erspüren, sich auszudrücken lernen und all dies erforschen in einem Zustand der maximalen Sicherheit. Oft sprechen die Teilnehmerinnen von einem tranceartigen Zustand, in dem sie erfahren dürfen, wie sich wirkliches Gehaltensein anfühlt. Und so ermöglicht es den Frauen Kreatorinnen ihres eigenen Lebens zu werden. Macht, Wachstum, Ausdehnung, jede Stelle des eigenen Körpers darf sich erinnern, wie sich sattes Genährtsein und gleichzeitig tiefe Lebendigkeit anfühlt.

3. Der weibliche Beckenboden

Der Beckenboden ist das weibliche Kraftzentrum. Er besteht aus drei Muskelschichten, die durch Faszien verstärkt werden und hat einen körperlichen, seelischen, geistigen aber auch energetischen Aspekt. Rein körperlich sorgt er für eine gerade Haltung, unterstützt unter anderem die Schwangerschaft und Geburt. Die meisten Frauen kommen während der Schwangerschaft oder erst bei der Geburt mit dieser großen Kraft in sich in Kontakt. Diese Kraft geht aus vom Wurzelchakra (Muladhara Chakra), dem Basisenergiezentrum, welches direkt im Beckenboden am Damm sitzt, nimmt Energie aus der Außenwelt auf, verteilt sie im Körper und gibt Energie ab. Damit stehen wir mit dem Leben, anderen Menschen und Mutter Erde in Kontakt. Wir leben aus unserer Mitte heraus, sind verwurzelt und stehen mit beiden Beinen im Leben. Durch das Zentrum empfangen wir Leben (Schwangerschaft) und geben Leben ab (Geburt). Das ist der energetische Aspekt des Beckenbodens. Der seelische Aspekt des Beckenbodens ist mit unserer Psyche in Kontakt. Fühlen wir uns ausgeglichen und stark, haben wir auch einen starken Beckenboden. Deswegen ist es wichtig, mit dem Beckenboden zu arbeiten, um wieder Wurzeln im Leben zu schlagen und echten Halt zu spüren.

4. Der Hauch des Lebens: Atem, Pranayama und das Nervensystem

Pranayama ist ein fundamentaler Bestandteil der Yogalehre und dessen Wirksamkeit inzwischen auch wissenschaftlich bestätigt. Der Begriff “Pranayama” leitet sich von zwei Wörtern aus dem Sanskrit ab: “prana” und “ayama”. Prana beschreibt die Lebensenergie, die alles und jeden durchströmt. “Ayama” beschreibt wörtlich Erweiterung. Pranayama ist demzufolge die Erweiterung der Lebensenergie. Die Techniken gehören zu den acht Gliedern im traditionellen Yoga. Entsprechend der Yogalehre ist der Atem eng mit dem Fluss des Prana verknüpft. Eine gesunde Atmung kann unter anderem: den Geist beruhigen und Stress reduzieren, das Herz stärken und den Blutdruck senken, generelles Wohlbefinden steigern, das Immunsystem stärken und dein Leben verlängern.

5. Geheilte Weiblichkeit, geheilte Männlichkeit

Die Heilung der Weiblichkeit ist für Männer und Frauen gleichermaßen wichtig. Geheilte Weiblichkeit ist die Voraussetzung, dich in dir wohl und heil zu fühlen. Erst wenn deine offensichtlichen und verborgenen Themen in dir ins Licht geführt und die Schatten transformiert werden, bist du auf einem guten Weg, wieder die, die du eigentlich bist, zu sein. Ein strahlendes weises Wesen, welches beide Energien (männlich und weiblich) in sich in Liebe verbunden hat. Die weiblichen Energien empfangen voller Hingabe. Dazu gehört Vertrauen. Allumfassendes Vertrauen. In das Vertrauen kommen wir nur, wenn wir keine Vorbehalte mehr haben. Wenn keine alten Wunden uns an Vertrauensmissbrauch erinnern. Wenn wir in Frieden mit der Vergangenheit sind. Geheilte Weiblichkeit ermöglicht ein gesundes, gesellschaftliches Miteinander.

6. Transformation through Breathwork

Breathwork ist ein neuer Begriff für verschiedene Atemübungen, mit denen du bewusst deine Atmung kontrollierst. Es wurde allerdings schon immer praktiziert und hat seine Wurzeln in der Yogapraxis. Damit kannst du deinen psychologischen, mentalen, emotionalen und physischen Zustand beeinflussen. Es hilft dir unter anderem Stress zu reduzieren und hat außerdem zahlreiche emotionale Vorteile wie besserer Fokus und fördert das Immunsystems.

7. Energiemedizin – TCM

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) bezeichnet alternative Heilverfahren, die auf einen reichhaltigen, jahrtausendealten Erfahrungsschatz zurückblicken, in die aber auch neue, wissenschaftliche Erkenntnisse einfließen. Bei der TCM geht es immer um eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Yin Yoga basiert auf der Meridianarbeit der TCM. Nach Vorstellung der TCM zirkuliert das Qi (Lebensenergie) auf einem Netz an energetischen Bahnen, die unseren gesamten Körper durchziehen. Als Erfahrungsmedizin basiert die TCM auf Beobachtungen von Naturgesetzen, die auf den Menschen übertragen werden. In diesem Modul steigst du noch tiefer in das Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin ein.

Über Birthe Schütz

Birthe Schütz

Wann hast du vergessen, dass du hier auf der Welt bist, um Freude zu leben? Diese Frage hat Birthe Schütz auf ihren Weg zum YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga gebracht. Denn egal ob es um deine Familie, dein Business oder deine Partnerschaft geht – alles hängt zusammen. Birthe dazu: “Für mich war ab einem gewissen Zeitpunkt klar, dass meine Heilreise unmittelbar mit gelebter Beziehung und Kontostand zusammen hängt. Hör auf, dich mit weniger zufrieden zu geben als dir zusteht. Die meisten Menschen, die zu mir kommen, haben wie ich eine Geschichte voller Leid und Schmerz. Drama und Chaos. High sensitiv oder hochsensibel nennen es viele. Ich nenne es Trauma, was in unserer heutigen Gesellschaft den Alltag vieler bestimmt. Emotionale Traumata, die es vielen nicht ermöglichen gesunde, nährende Beziehungen zu führen oder einfach Frieden zu empfinden. Burn Out, Depression, Erschöpfung und Starre sind die Folgen. Frauen abgespalten von ihrer unfassbar mächtigen, innewohnenden Kraft. Getrennt vom wundervollen Körper, der ihrer Seele ein Zuhause gibt. Es ist Zeit für LEICHTIGKEIT: Erlaube sie dir.”

Heute, nach sechs Jahren ihrer Selbständigkeit, führt Birthe Schütz ein erfolgreiches Online-Unternehmen. Sie hat ein tolles Team an ihrer Seite und begleitet neben der YinAwakening by Birthe Schütz® “Becoming a Leader”-Ausbildung auch Frauen aus dem Yoga- und Coaching-Bereich als Business Coach. Als ausgebildete Atemtherapeutin verbindet sie KörperSeeleGeist auf empowernde und nachhaltige Art – “denn ich möchte, dass jede Frau ihre PS auf die Straße bringt.” Die nächste Ausbildung startet im Sommer 2023 und jede Interessierte kann sich für ihren Newsletter anmelden, um als Erste zu hören, wann es weiter geht. 

Mehr über Birthe Schütz auf www.birtheschuetz.de und alles über YinAwakening by Birthe Schütz® Yoga.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Warum Puppy Yoga verboten gehört

Wir haben in der Yogablase ja schon einige kuriose Trends beobachtet: Bier-Yoga, Wein-Yoga, Nackt-Yoga, Stiletto-Yoga ... Aber beim neuesten...

YogaWorld Podcast: #112 Praxisreihe: Chakra-Meditation – mit Nora Kersten

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#112 Praxisreihe: Harmonisierende Chakra-Meditation – mit Nora Kersten

Löse energetische Blockaden und verstärke dein inneres Strahlen  Chakras sind energetische Zentren im menschlichen Körper und werden oft als "Lichträder"...

Stefanie Weyrauch: Deine Expertin für Pränatal- und Postnatal Yoga

Heute möchten wir dir Stefanie Weyrauch vorstellen, eine inspirierende Yogalehrerin, die Frauen durch die wunderbare und herausfordernde Phase der...

Bis hierhin und nicht weiter! Über sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch im Yoga

Körperliche und seelische Grenzen auszutesten gehört beim Yoga dazu – sie gleichzeitig zu wahren, ist allerdings unabdingbar. Das gilt...

Wie können wir sexuelle Übergriffe im Yoga verhindern? – Interview mit Psychologin Pia Witthöft

Wie konnte es in der Yogaszene zu sexuellen Übergriffen kommen und wie können wir sie zukünftig verhindern? Die Diplom-Psychologin...

Pflichtlektüre

Astrologie: Der Juli-Vollmond im Zeichen Steinbock

Wann ist Vollmond? Am 21. Juli um 12:15 Uhr findet der Vollmond zum zweiten mal im Steinbock statt. Eine...

#112 Praxisreihe: Harmonisierende Chakra-Meditation – mit Nora Kersten

Löse energetische Blockaden und verstärke dein inneres Strahlen  Chakras sind energetische Zentren im menschlichen Körper und werden oft als "Lichträder"...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps