Jetzt im Kiosk: Die neue YOGA JOURNAL-Ausgabe

Neu: Die November/Dezember-Ausgabe des YOGA JOURNAL liegt ab heute am Kiosk für Sie bereit.

Heile, heile Segen … wird alles wirklich wieder gut?

Dieses Heft schenkt seine Aufmerksamkeit der Heilung: Wie heilt Yoga?

Yoga Journal 06/2017Wenn es draußen kalt und trist ist und sich das Jahr seinem Ende zuneigt, ist das häufig von einer diffusen Sehnsucht nach besseren Zeiten begleitet, von der Hoffnung auf ein: „Bald wird alles besser!“ Advent bedeutet „Ankunft“ – in dieser Zeit warten wir traditionell auf ein wie auch immer geartetes „Heil“. Doch was ist nötig, um wirklich etwas zu ändern? Oft sind es alte Verletzungen, die uns blockieren und uns Chancen verpassen lassen. Darum haben wir dieses Heft dem Thema „Heilung“ gewidmet – im physischen wie im psychischen Sinn. Sie erfahren, wie Sie körperlichen Zipperlein statt mit der Chemiekeule mit der Kraft der Natur begegnen. Ebenfalls „natürlich“ und doch etwas anderes als Kräuter, Salz und Honig ist dagegen das Heilmittel, auf das Yogalehrer und Musiker Johannes Vogt setzt: Warum er sicher ist, dass Mantras und Kraftlieder uns tatsächlich gesunden lassen können, verrät er im Interview. Und auch Yoga selbst kann heilend wirken, davon sind nicht nur wir Yogis, sondern auch immer mehr Ärzte und Wissenschaftler überzeugt. So weit, so wunderbar, könnte man meinen, doch natürlich ist eine Portion gesunder Skepsis angebracht, wenn jemand allzu leichtfertig mit Heilsversprechen um die Ecke kommt. Ist es überhaupt angebracht, von „Yogatherapie“ zu sprechen, oder führt dieser Begriff eher in die Irre als ins Licht? Sechs Experten stellen sich dieser Frage und erklären ihre individuelle Sicht der Dinge. Wir hoffen, dieses Heft regt Sie dazu an, Ihren persönlichen Weg zu finden.

Die Themen

  • Yogatherapie – Vertiefung oder Heilversprechen?
  • 24 Haltungen für Erdung im Gefühlschaos
  • Nella und Ralph Skuban – Die Artistin und der Philosoph über Ganzwerden und Heilwerden
  • Guter Yogaunterricht – Alle(s) fit? Mit Beschwerden in den Yogaunterricht
  • Home Practice – 15 Haltungen für Mitgefühl und Vergebung
  • Traumhaft Schlafen – Schlafexperte Rubin Naimann im Interview
  • Vom Leben beschenkt – Die Kunst des Annehmens
  • Natürlich gesund – 15 einfache, aber effektive Hausmittel aus der Natur
  • Cook, Eat, Love – Gesundbunte Rezepte, die das Immunsystem stärken… und viele weitere spannende Artikel, tolle Tipps und neue Ideen für die Yogapraxis!

Sie können das neue Heft auch online bestellen. Mit einem Abonnement erhalten Sie die jeweils aktuelle Ausgabe des YOGA JOURNAL versandkostenfrei direkt nach Hause – und eine tolle Prämie dazu.

Ihre Prämien für ein Zwei-Jahres-Abo

Bodhi yoga rugs

Farbenfrohe Streifen für die Yogamatte: Die Bodhi Yoga Rugs eignen sich besonders für anstrengende Stile, bei denen viel geschwitzt wird. Die Teppiche sind rutschfest, nehmen die Feuchtigkeit auf und erhalten den Grip – eine ideale Unterlage für eine dynamische Yogastunde.

www.bodynova.de

Casall Yoga Wheel

Von der Rolle: Das Yoga Wheel von Casall dient als Unterstützung bei öffnenden Asanas und löst dabei Verspannungen in Rücken, Brust, Schultern und Hüften. Außerdem ist das Wheel PVC-frei – für eine Yogastunde ohne schlechtes Öko-Gewissen.

www.casall.com

Ihre Prämien für ein Ein-Jahres-Abo

Speick Thermalkosmetik-Set

Mit dem Thermalkosmetik-Set kann sich die Haut nach einer anspruchsvollen Yogastunde auf eine ganze Portion Natur freuen. Die Produkte der Naturkosmetikmarke Speick enthalten reines Thermalwasser und konzentriertes Algen-Extrakt – nicht zu vergessen die einzigartig harmonisierende Heilkraft der Speick-Pflanze. Ein ideales Wohlfühlpaket für trübe Herbsttage.

www.speick.de

Namasté-Rucksack

Yogi, und das aus Überzeugung? Sehr gut! Unser cooler Gymsack ist in jedem Fall ein State­ment. Klamotten rein, vor die Tür gehen, fertig. Namasté.

www.dev2.yogaworld.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

So verhelfen Probiotika und Präbiotika zu einem gesunden Darm

Zugegeben: Beim Essen denkt man nicht unbedingt gerne an die Verdauung. Dabei können wir unserem Darm mit jeder Mahlzeit...

Veggie-Ramen Rezept

Dieses Veggie-Ramen Rezept von Mara King steckt voller fermentierter Nahrungsmittel, die sich positiv auf unsere Darmgesundheit auswirken. Wieso das...

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps