“Yoga für den Körper, Buddha für den Geist”

In Ihrem Übungsbuch „Yoga für den Körper, Buddha für den Geist“ erklärt die weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus bekannte US-amerikanische Yogalehrerin Cyndi Lee, wie es zu OM Yoga kam – der Verbindung von tibetischem Buddhismus und Yoga. Das Buch erschien bereits 1994 auf Englisch und ist jetzt auch endlich in deutscher Sprache erhältlich. Das Buch spiegelt Cyndi Lees Reise wider, einen Yogastil zu finden, in dem ihr Bedürfnis nach Bewegung und das Konzept von Achtsamkeit zur Geltung kommt. Jedes Kapitel beginnt mit einer sehr persönlichen Geschichte aus ihrem Leben und beschreibt, wie diese Erfahrung in ihren Unterricht als Yogini und Praktizierende des tibetischen Buddhismus einfloss. Lee bietet einfache Meditationsübungen und Yogasequenzen, die überall ausgeführt werden können. Für fortgeschrittene Yogis und Meditierende gibt es zusätzliche Übungen.

Fazit: Dieses Buch ist eine Offenbarung für alle, die sich einer Yogapraxis zuwenden möchten, die von den buddhistischen Lehren der Achtsamkeit durchdrungen ist, oder nach einem Weg suchen, die eigene Meditationspraxis mit präzisen Yogaausrichtungen anzureichen.

„Yoga für den Körper, Buddha für den Geist“ von Cyndi Lee

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Yoga Journal Nr. 78 – das neue Heft ist da

Das neue Yoga Journal ist ab sofort im Handel und als Online-Ausgabe erhältlich. Ganz einfach, ohne Papier, ohne langes...

Playlist für Yoga bei Vollmond

Der Mond steht im Sternzeichen Widder. Dieses Feuerzeichen steht für Aufbruch, Mut und Pioniergeist im Allgemeinen. Daher geht es...

Resilienz: Warum sie so wichtig ist und wie du sie trainierst

Schnelle Atmung, Angstschweiß, flaues Gefühl im Bauch ... Sind wir gestresst, reagiert unser Körper. Im Idealfall greift dann die...

Numerologie & Yoga: Die Zahl 108

Die Zahl 108 gilt im Yoga als heilige Zahl. Unsere YOGA WORLD-Kolumnistin Denise Klier gibt euch Einblicke in die...

Snack-Nüsse Rezept mit Kreuzkümmel und Zimt

Nüsse sind Futter für das Gehirn und außerdem ein knuspriger und leckerer Snack für Zwischendurch. Versüßt euch den Herbst...

Tipps vom Yogadude: Freiberuflich oder gewerbetreibend – arbeiten als Yogalehrer*in

Der "Yogadude" Thomas Meinhof schreibt bei uns über das Thema Yoga & Business. Heute: Was ist der Unterschied zwischen...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Herbstmond: 6 schöne Vollmond Rituale

Heute Nacht ist Vollmond – genauer gesagt sogar Herbstmond....

Resilienz: Warum sie so wichtig ist und wie du sie trainierst

Schnelle Atmung, Angstschweiß, flaues Gefühl im Bauch ... Sind...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps