Yoga in Gastein: Dein Reset für Körper und Geist

Mach dich auf zu einer Reise, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. In Gastein erwacht Yoga zum Leben, umgeben von der Schönheit der Alpen. Egal ob Yogafrühling, Yoga im Winter oder der Yogaherbst – in Gastein lädt jede Jahreszeit dazu ein, in die Tiefen des Yoga einzutauchen und die Natur in ihrer vollen Pracht zu erleben. // anzeige

Die Blätter färben sich bunt und der Yogaherbst steht vor der Tür. Für kurzentschlossene Yogi*nis eine wundervolle Gelegenheit, um vom 12. bis 22.10.2023 die Kraftreserven für den Winter aufzufüllen. Es ist eine Zeit des Wachsens und des inneren Friedens, begleitet von erfahrenen Lehrer*innen, die verschiedene Yogastile, Meditation und Achtsamkeit vermitteln. Dabei kannst du dir dein Programm frei gestalten und zwischen Klassen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene wählen. Mehr Infos zum “Yogaherbst Gastein – Quelle der Inspiration” findest du auf gastein.com.

Yoga im Winter: Yoga on Snow und mehr!

Auch im Winter ist Yoga in Gastein etwas Besonderes. “Yoga on Snow” ist eine in ganz Österreich einzigartige Erfahrung, bei der du deine Asanas inmitten einer verschneiten Berglandschaft praktizierst. Die Lehrenden gestalten spezielle Winter-Yogakurse, die Körper und Geist stimulieren und die Schönheit des Winters feiern. Für uns ein absolutes Highlight dieses Jahr! Neugierig geworden? Dann sieh dir hier an, was “Yoga on Snow” zu bieten hat.

Yogafrühling in Gastein: Atme die Berge!

Spüre, wie deine Energie neu erwacht, wenn du im Yogafrühling vom 24.5. bis 2.6.2024 täglich Yoga unter freiem Himmel übst. Angeleitet von erfahrenen Lehrer*innen praktiziert ihr gemeinsam auf blühenden Bergwiesen oder am Ufer klarer Gebirgsseen. Das verspricht nicht nur unvergessliche Yogaeinheiten, sondern auch Momente, in denen dein Körper und Geist zur Ruhe kommen.

Ein Ort der Ruhe und Achtsamkeit

Der Yogafrühling in Gastein ist weit mehr als nur eine Serie von Yogakursen. Es ist eine Reise zu dir selbst, eine Zeit der Selbstfindung und Erneuerung. Die Veranstaltungen finden an einzigartigen Plätzen, Orten und Kraftplätzen von Gastein statt, die für ihre gastfreundliche Atmosphäre und ihre gemütlichen Unterkünfte bekannt sind. Hier können die Teilnehmenden nicht nur erstklassige Yogakurse erleben, sondern auch die heilenden Kräfte der Gasteiner Thermalquellen genießen, die seit Jahrhunderten für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt sind.

Vielfalt im Yogaangebot

Der Yogafrühling bietet ein breites Spektrum an Kursen und Workshops für alle Erfahrungsstufen. Von entspannendem Hatha-Yoga bis hin zu dynamischem Vinyasa-Flow und meditativem Kundalini-Yoga gibt es Kurse, die jeden Geschmack und jedes Bedürfnis ansprechen. Expert*innen aus der ganzen Welt teilen ihr Wissen und ihre Erfahrung, um dir zu helfen, deine Yogapraxis zu vertiefen und deine Fähigkeiten zu verbessern. Dabei dient die Gasteiner Bergwelt nicht nur als malerische Kulisse, sondern auch als Inspirationsquelle. Die frische Bergluft, das Rauschen der Bäche und das Grün der Wälder – all das trägt dazu bei, dass du dich auf das Hier und Jetzt konzentrieren kannst.

Nicht nur Yoga: Ein ganzheitliches Erlebnis

Aber du bekommst nicht nur eine große Auswahl an Yogakursen, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm: Von geführten Wanderungen durch die Berggipfel bis hin zu Meditationssitzungen in idyllischen Waldlichtungen – der Yogafrühling in Gastein verspricht eine transformative Erfahrung für Körper, Geist und Seele. Also Save the date und besorge dir alle Infos, die du brauchst auf gastein.com.


Bereit für eine Yogareise? Entdecke jetzt die unvergesslichen Yogaangebote im Frühling, Sommer, Herbst und Winter und tauche ein in die Welt des Yoga in den Gasteiner Alpen!


Fotos: Gasteinertal Tourismus GmbH, Marktl Photography

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Yoga und Astrologie: Astrologische Zyklen für die Praxis nutzen – von Antonia Langsdorf

Die Astrologie lässt sich auf verschiedene Arten mit Yoga verbinden. So kann man sich zum Beispiel bei den Yogaübungen...

BEWUSST SEIN – Achtsamkeitstage im Zeichen der Elemente in Oberstaufen im Allgäu

Erlebe die Magie der Verbindung von Körper, Geist und Seele im Zeichen der Elemente. Gönn‘ dir, deinem Körper und...

Rezept: Edamame-Bratlinge mit einer Kruste aus Hanfsamen

Nicht nur auf der Matte, auch bei der Ernährung sind unsere Yogalehrer*innen eine tolle Inspiration. Essen wie die Profis...

Raus aus dem Hamsterrad: Routinen durchbrechen!

Von der Tagesplanung über die Yogapraxis bis zur Skin Care: Routinen werden uns häufig als Allheilmittel verkauft. Bloß kein...

Ayurveda-Lehre: Verlieren Frauen ihre Weiblichkeit?

Laut Ayurveda sollen Frauen ihr Leben mehr genießen und weniger arbeiten. Doch wie bitte passt das zum Bild einer...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps