AUM-Mantra-Meditation zur Reinigung des Geistes

Geführte Meditation mit Fabienne Ehmann: beruhige deinen Geist auf dem Weg in die Stille.

Die Praxis des Atems in Verbindung mit der stillen sowie lauten Wiederholung des Mantra AUM spiegelt die tägliche Bewegung durch die drei Bewusstseinszustände wider: nämlich Wachzustand (A), Traum (U) und Tiefschlaf (M). Diese Praxis verfeinert und reinigt die Natur dieser drei Geisteszustände und ermöglicht das Erwachen in ihnen, um letztendlich Turiya, jene Stille, die nach dem AUM folgt, zu erfahren. Ein Zustand, der mit Worten wohl kaum zu beschreiben ist und durch den Geist und die Sinne nicht erfahren werden kann. Es ist reines Bewusstsein, das wahre Selbst, der Wesenskern oder die pure Gegenwart des Seins. Ein Zustand der jenseits von kognitiver Erkenntnis liegt.

Diese Meditationseinheit hilft dir den Geist zu beruhigen und unterstützt dich in der Verwirklichung deines wahren Selbst, reinen Bewusstseins. Sie ist quasi der direkte Weg in die Stille. Von einem Ort der Zentrierung startest du mit mehr Ruhe und Klarheit in den Tag und lernst mit den Herausforderungen des Alltags leichter umzugehen. Regelmäßig praktiziert hilft Meditation, mehr Entspannung, inneren Frieden und Freude in deinem Leben zu kultivieren. 

Die Meditation ist für alle Level geeignet. Du kannst sie in einer klassischen Meditationshaltung durchführen, wie zum Beispiel dem Schneider- oder Fersensitz, aber auch sitzend auf einem Stuhl.


Fabienne Ehmann ist leidenschaftliche Yoga-, Meditationslehrerin und Gestalttherapeutin (i.A.). Sie studierte die Philosophie und Praktiken des Yoga und Ayurveda in Indien und unterrichtet traditionelles Hatha-Yoga, gibt regelmäßig Meditations-Kurse, Eins-zu-Eins Sessions und bietet in und um München als Gestaltherapeutin (i.A.) psychotherapeutische Sitzungen an. Den Menschen zu verhelfen, wieder in die Verbundenheit zu kommen und das transformierende Gefühl von Yoga zu erfahren, ist ihre größte Motivation.

Mehr über Fabienne erfährst du auf fabienneehmann-yoga.de und @fabienneehmann_yoga

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Baddha Konasana

Ein Klassiker in vielen Yogastunden: der Schustersitz oder Baddha Konasana wörtlich übersetzt: die gebundene Winkelhaltung. Sie gilt als klassischer...

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

YogaWorld Podcast: #104 Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Yoga und Astrologie: Astrologische Zyklen für die Praxis nutzen – von Antonia Langsdorf

Die Astrologie lässt sich auf verschiedene Arten mit Yoga verbinden. So kann man sich zum Beispiel bei den Yogaübungen...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Sechs schöne Vollmond Rituale

Kleine Rituale helfen uns an diesen meist aufreibenden Tagen innezuhalten und uns geerdet zu fühlen. Wir haben dir 6...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps