5 Tipps für inneren Halt in schwierigen Zeiten

Nach Covid kam der Krieg – und vielen von uns geht diese dauerhafte Krisenstimmung ganz schön an die Substanz. Wie können wir damit umgehen? Wie gelingt es, heil zu bleiben? Anna Trökes ist vermutlich Deutschlands renommierteste Yogalehrerin, das sagt sie zur Krisenstimmung:

Laut der indischen Kosmologie leben wir in einer dunklen Ära, dem Kali Yuga. Vielleicht ist das der Kreislauf der Dinge, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich in diesem Rad einerseits mittendrin bin, andererseits aber durch Yoga gelernt habe, dass es einen Standpunkt gibt, und zwar die Nabe dieses Rades, von wo ich das alles betrachte und versuche, mich nicht so sehr mitreißen zu lassen.

Denn ein Sich-mitreißen-Lassen von Emotionen hat noch nie zu etwas geführt! Yoga bietet uns an, Emotionen nicht zu kontrollieren, sie aber zu regulieren und zu modifizieren. Ich finde diesen Begriff bei Patanjali so hilfreich: Citta Prasadanam – den Geist so stabilisieren, dass er ein angenehmer Ort wird, wo ich mit meinem Problem hingehen kann. Dann muss ich mich nicht mehr von all seinen Gedanken und Befürchtungen überrennen lassen, sondern kann seine Mittel tatsächlich nutzen: nachdenken, analysieren, abwägen.

5 Tipps für inneren Halt

1 – Bleibe bei dir:

Du kannst nur heil bleiben und anderen helfen, wenn du gut in dir selbst gründest: Was fühlst du jetzt? Was brauchst du? Was kannst du schaffen – und was nicht?

2 – Suche Zuflucht:

Nimm dir extra viel Raum und Zeit für all das, was dich stärkt – deine Praxis, dein Zuhause, Rituale und Rhythmus, Gemeinschaft, Schönheit, Natur, die Ausrichtung auf Menschlichkeit und Frieden – und spüre deine Dankbarkeit dafür.

3 – Verbinde dich mit deiner Praxis:

Übe möglichst regelmäßig und lege dabei den Fokus auf Halt (Basis, Mittenkraft, Körperrückseite), zentrierenden Atem und Herzöffnung!

4 – Kontrolliere den Input:

Lass nicht zu, dass die Schrecken der Newsticker den Takt deines Denkens vorgeben. Einmal täglich informieren ist genug.

5 – Übe Akzeptanz:

“Man muss doch etwas tun!” ist ein natürlicher Impuls, aber oft verleitet er auch zu aufreibendem und wenig hilfreichem Aktionismus. Frage dich lieber: Was kann ich konkret tun – und was müssen wir vielleicht einfach hinnehmen?


Podcast mit Anna Trökes zum Thema “Tantra”

Anna Trökes erklärt im Podcast “Was ist eigentlich Tantra?”

Ab Sonntag, den 28. August in der Podcast-Mediathek zu hören.


Über die Autorin Anna Trökes

Aktion Kleine Helden Anna Trökes

ANNA TRÖKES gilt nicht umsonst als die einflussreichste deutsche Yogalehrerin: Sie hat seit 1974 unzählige Menschen unterrichtet und über Jahrzehnte die Yogalehrerausbildung des BDY geprägt.

Ihre über 30 Bücher und CDs wurden in 13 Sprachen übersetzt und haben viel zur heutigen Beliebtheit und Verbreitung von Yoga beigetragen. prana-yogaschule.de


Das könnte dich auch interessieren…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Yoga und Astrologie: Astrologische Zyklen für die Praxis nutzen – von Antonia Langsdorf

Die Astrologie lässt sich auf verschiedene Arten mit Yoga verbinden. So kann man sich zum Beispiel bei den Yogaübungen...

BEWUSST SEIN – Achtsamkeitstage im Zeichen der Elemente in Oberstaufen im Allgäu

Erlebe die Magie der Verbindung von Körper, Geist und Seele im Zeichen der Elemente. Gönn‘ dir, deinem Körper und...

Rezept: Edamame-Bratlinge mit einer Kruste aus Hanfsamen

Nicht nur auf der Matte, auch bei der Ernährung sind unsere Yogalehrer*innen eine tolle Inspiration. Essen wie die Profis...

Raus aus dem Hamsterrad: Routinen durchbrechen!

Von der Tagesplanung über die Yogapraxis bis zur Skin Care: Routinen werden uns häufig als Allheilmittel verkauft. Bloß kein...

Ayurveda-Lehre: Verlieren Frauen ihre Weiblichkeit?

Laut Ayurveda sollen Frauen ihr Leben mehr genießen und weniger arbeiten. Doch wie bitte passt das zum Bild einer...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps