Buch-Tipp: Yoga-Anatomie 3D

„Die genaue Kenntnis der menschlichen Anatomie ist Voraussetzung für eine sichere und gesunde Yogapraxis“, sagt Richard Hackenberg. Für alle, die auf diesem Gebiet noch Nachholbedarf haben, bietet sich die „3D“-Reihe an: Anhand aufwändiger, computeranimierter Illustrationen werden hier Biomechanik und Physiologie von Yogahaltungen analysiert und veranschaulicht. Nach dem Erfolg seiner ersten beiden Bücher legt der Orthopäde Ray Long nun mit einer opulenten vierbändigen Reihe nach.

Der erste Band nimmt (neben einer knapp gehaltenen Erläuterung von Vinyasa-Flow-Sequenzen) die 17 wichtigsten Stehhaltungen unter die anatomische Lupe. Drei weitere Bände beleuchten die übrigen Asana-Typen. Gegenüber den Vorgängern ist diese Reihe noch einmal um ein Vielfaches detaillierter: Jeder Haltung sind auf sechs großformatigen Seiten fast ein Dutzend Abbildungen und etliche Anleitungsschritte gewidmet. Ein 40-seitiger Anhang führt in die Grundlagen von Anatomie und Biomechanik ein. Ob das Üben anhand der anatomischen Anleitungen und idealtypischen Bilder allerdings zu einem ganzheitlichen Bewusstsein der eigenen, individuellen Anatomie führen kann, bleibt die grundsätzliche Frage.

Fazit: Kompetent, fundiert und anschaulich – ein Grundlagenbuch, eher für Yogalehrer als für Praktizierende.


Yoga-Anatomie 3D, Band 1: Vinyasa Flow und Standhaltungen // Ray Long // Riva Verlag/  Preis: ca. 25 Euro, alle 4 Bände ca. 80 Euro

Das Neueste

So verhelfen Probiotika und Präbiotika zu einem gesunden Darm

Zugegeben: Beim Essen denkt man nicht unbedingt gerne an die Verdauung. Dabei können wir unserem Darm mit jeder Mahlzeit...

Veggie-Ramen Rezept

Dieses Veggie-Ramen Rezept von Mara King steckt voller fermentierter Nahrungsmittel, die sich positiv auf unsere Darmgesundheit auswirken. Wieso das...

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps