Claudia Gonzalez

Öffnung des Dritten Auges
Aura und Chakrensystem wahrnehmen und lesen.

Yoga basiert auf der Lehre der Chakren. Chakren sind wichtige Energiepunkte, die Informationen über den Menschen und dessen Seele gespeichert haben. Diese Energie und die Themen, die dort schwingen können mit Hilfe einer erhöhten Wahrnehmung intuitiv wahrgenommen werden. Neben der Weiterentwicklung durch die Asanas, kann die Intuition durch Sinnesschulungen gefördert werden, welches das Bewusstsein erweitert.

Das 3. Auge steht in Zusammenhang mit der Zirbeldrüse, die durch regelmäßiges Training, neben bestimmten Asanans auch durch Meditation und Sinneswahrnehmungsübungen aktiviert werden kann. Dieses regt auf natürlicher Weise die Produktion des körpereigenes DMT Stoffes im Gehirn an, welche für die Bilder zuständig ist, die empfangen werden bei einer Aura-Chakra Lesung. Bei einer Aura-Chakra Lesung erhältst du klare Informationen über das Energiefeld und die Seele des Gegenübers durch alle Sinne. „Es ist wie Träumen oder Fernsehschauen“.

Diese Fähigkeiten können vielfältig angewendet werden. Wenn du einmal deine Intuition entwickelst und beginnst auch in die Räume reinzuspüren, kannst du deine Yogapraxis verbessern. Du weißt plötzlich, welche Asana jetzt für dich oder für die Gruppe von Nutzen ist. Du kannst Blockaden im Raum wahrnehmen und intuitiv mit deinen persönlichen Instrumenten auflösen. Ich nutze dafür beispielsweise Heilgesänge, Geräusche, Instrumente und die Kraft der Berührung.

Viele Yogalehrer benutzen diese Fähigkeit bereits intuitiv. Bewusst sie einzusetzen kann hilfreich und bereichernd sein.

In diesem Vortrag erklärt Claudia, wie eine Aura-Chakra Lesung funktioniert und, wie diese Fähigkeit geschult werden kann. Abschließend leitet sie eine intuitive Meditation zur Aktivierung des 3. Auges an.

Mach mit!


Claudia auf der Yoga World in Düsseldorf: 
Sonntag, 15. Oktober 2017 // 10.30 – 11.15 Uhr // Öffnung des Dritten Chakras. Auren- & Chakrensysteme wahrnehmen und lesen // Yamuna Vortragsbereich


Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das Neueste

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

YogaWorld Podcast: #104 Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Yoga und Astrologie: Astrologische Zyklen für die Praxis nutzen – von Antonia Langsdorf

Die Astrologie lässt sich auf verschiedene Arten mit Yoga verbinden. So kann man sich zum Beispiel bei den Yogaübungen...

BEWUSST SEIN – Achtsamkeitstage im Zeichen der Elemente in Oberstaufen im Allgäu

Erlebe die Magie der Verbindung von Körper, Geist und Seele im Zeichen der Elemente. Gönn‘ dir, deinem Körper und...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps