Vanessa Winterberg

Emotional Release

Wir verbinden in 45 min. die Wirkung von Hüftöffnern und Rückbeugen. Befreie Dich von altem Ballast und gewinne neue Kraft für die Herausforderungen Deines Lebens. In dieser sanften sequence für alle level verbinden wir befreiende, hüftöffnende Asanas mit sanften Rückbeugen, die Mut und Selbstvertrauen stärken.

Mein Yogaweg reicht in seinen Anfängen zurück bis in die Kindheit. Meine Grossmutter praktizierte Yoga und brachte mir spielerisch die grundlegenden Asanas bei. Ich wurde schon früh im Leben mit dem Verlust geliebter Menschen konfrontiert, erlebte aber auch ein familiäres Umfeld, das darauf nicht mit Abwehr reagierte. Vielmehr wurde die spirituelle Idee von Leben und Tod als ein integrativer Teil des Lebens betrachtet. Hierdurch entwickelte ich früh ein Interesse an philosophischen Fragen. Ebenso liegen hier die Wurzeln meines Yogaweges.

Ich studierte zunächst Philosophie und Geschichte, dann Rechtswissenschaften. Zwischen 2004 und 2009, kamen meine Tochter und mein Sohn zur Welt und ich beendete mein Studium. Während ich juristisch tätig war wuchs in mir mehr und mehr der Gedanke, meine Liebe zum Yoga irgendwann einmal zum Beruf werden zu lassen.

Fernab von der Idee eines reinen “Wohlfühl-Yoga” bin ich überzeugt, dass Yoga segensreiche Wirkung in Therapie und Heilung von körperlichen vor allem auch psychischen Problemen entfalten kann. Elementar für meine Auffassung von Yoga ist der Gedanke, dass wir auf der Matte Qualitäten unseres Empfindens erleben, die wir von der Matte mit in unser alltägliche Leben transportieren können. So ist Yoga unter anderem ein Werkzeug das uns hilft die Herausforderungen des Lebens mit Gelassenheit zu bewältigen.

In 2016 machte ich meine Ausbildung zur Vinayasa Yogalehrerin. Ich unterrichte einen fließenden Vinayasa-Yoga mit Schwerpunkt auf Energiearbeit und Meditation. In der Zukunft möchte ich meine Arbeit ausserdem weiter im Bereich des des psychotherapeuthischen Yoga vertiefen.



Vanessa auf der Yoga World in Düsseldorf:
Sonntag, 15. Oktober 2017 // 15:15 – 16:00 Uhr // Emotional Release // Ganesha Yogaspace


 

Vorheriger ArtikelAtalay Baysal
Nächster ArtikelClaudia Gonzalez

Das Neueste

Kann ein Atheist spirituell sein? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin, im Bereich der alternativen Heilung tätig, auf eure...

Wie finde ich meinen Seelenpartner?

Wäre es nicht schön, deinem Seelenpartner einfach im Park über den Weg zu laufen? Und wäre es...

Meditation in 15 Minuten: Frei in der Natur

Im Freien vertiefen wir unsere Verbindung zur Natur und zur eigenen Mitte. In 5 simplen Schritten zeigt...

Heilkraft der Natur: Kleine Kräuterkunde

Du wolltest dir schon immer einen eigenen Kräutergarten anlegen? Sehr gut, denn Petersilie, Minze und andere Kräuter...

Yoga gegen Stress und Depression

In schwierigen Lebensphasen kann Yoga eine besonders große Hilfe sein. Das hat auch Sandra erfahren, die durch...

Was bedeutet Ahimsa?

a.him.sa / əˋhim,sa / Substantiv - Respekt für alle Lebewesen; Vermeidung von Verletzung und Gewalt - Ahimsa,...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Meditation in 15 Minuten: Frei in der Natur

Im Freien vertiefen wir unsere Verbindung zur...

Kann ein Atheist spirituell sein? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps