Quick Tips: 5 schnelle Energiespritzen

Besser als Kaffee & Co.

  1. Tiefe Atmung: Die sanfteste und einfachste Art, sich tief zu regenerieren – im aufrechten Stehen oder Sitzen ein paar Mal einatmend die Arme heben und ausatmend senken. Wichtig: Die Bewegung folgt dem Atem, nicht umgekehrt! 
  2. Ausschütteln: Es muss ja nicht gleich eine „dynamische Medita­tion“ nach Osho sein: Schon ein paar Minuten kräftiges Wippen, Schütteln und Abklopfen vertreibt Trägheit und macht wach und frisch – am besten zu mitreißender Musik!
  3. Thymusdrüse aktivieren: Sanftes Klopfen auf die Brustbeingegend weckt die Lebensgeister und stärkt die Abwehrkräfte – Gorilla-Style!
  4. Denkmütze: Der kinesiologische Frische-Kick fürs Gehirn. Einfach den Rand des Ohrs zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen, nach hinten ziehen und ausfalten, dabei oben anfangen und bis zum Ohrläppchen wiederholen.
  5. Kopfstand: Der Yogaklassiker für mehr Energie: fördert die Durchblutung, kräftigt das Herz, schärft die Aufmerksamkeit. Aber kein Stress: Einfachere Umkehrhaltungen wie Hund und Brücke tun ähnlich gut.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Virabhadrasana A

In der "Haltung des mächtigen Helden" reckt sich der oder die Übende kraftvoll gen Himmel. Dafür ist es wichtig,...

Vollmondkalender 2024: Der April-Vollmond im Skorpion und dein Körper

Wann ist der nächste Vollmond? Unsere Experten Johanna Paungger-Poppe & Thomas Poppe begleiten dich mit unserem Vollmondkalender durchs Jahr...

YogaWorld Podcast: #100 Yoga neu denken – mit Robert Ehrenbrand

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#100 Yoga neu denken: Warum das Traditionelle nur noch bedingt funktioniert – mit Robert Ehrenbrand

Zeitlose Lehren, zeitgemäß anpassen: Reflexionen über den Yoga von heute In den letzten Jahrzehnten hat sich die Praxis des Yoga...

Umgang mit Emotionen – Shivas Tanz

Der befreite Tanz des Großen Yogi Shiva hilft bei unserem geschickten Umgang mit Emotionen. Hier wendest du Yogaphilosophie auf...

Nervenmobilisation mit Gül Ruijter – Teil 3: Nerven-Flossing für den Nacken

"Flossing" kennen die meisten vermutlich nur von der Zahnpflege. Mit diesen Übungen "putzt" du stattdessen deine Nervenbahnen, du bringst...

Pflichtlektüre

Sechs schöne Vollmond Rituale

Kleine Rituale helfen uns an diesen meist aufreibenden Tagen innezuhalten und uns geerdet zu fühlen. Wir haben dir 6...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps