Gänsehaut-Feeling beim Yoga Festival “Om am See”

“Om am See” war das erste große Yoga-Festival nach Corona und alle waren gespannt: Klappt das? Kann das gut gehen? Wie wird die Stimmung sein? Ja, ja und einfach wunderbar …

Auszeit von der Krise: “Lasst uns einen Tag gemeinsam das Leben wieder feiern”, das war die Devise der “Om am See”- One Day Edition 2020. Die Veranstalter zeigten, dass trotz Corona eine entspannte Veranstaltung wieder möglich ist. Klar, dafür mussten sie vorher auch ordentlich organisieren, um alle Vorkehrungen im Hygiene- und Abstandsbereich professionell umzusetzen. Aber nicht nur die die Helfer vor Ort auch Yogis und Yoginis waren sorgsam und bedacht darauf, dass der wunderbare Festivaltag ohne Zwischenfälle ablaufen konnte. Ein Gemeinschafts-Spirit der in den letzten Wochen und Monaten nicht immer selbstverständlich war – und gerade deswegen so berührte.

Festival im Regen – na und?

Regen? Egal! Die Veranstaltung war laut den Vorgaben der Bayerischen Landesregierung, mit der vorgeschriebenen zugelassenen Zuschauerkapazität ausverkauft. Wegen des schlechten Wetters wurde das abwechslungsreiche Yogaprogramm spontan in die Innenräume des Festspielhauses verlegt. Dafür machten die Helfer die vorherige Nacht zum Tag, trennten Räume ab und schufen mit Farben und Licht eine inspirierende Atmosphäre. Von morgens bis abends unterrichteten die bekanntesten Lehrer aus Deutschland, wie Patrick Broome, Young-Ho Kim und Gabriele Bozic, Seite an Seite mit regionalen Yogalehrern, in dieser wirklich besonderen Kulisse.

Wer sich nach dem Yoga erholen wollte, konnte das nicht nur mit leckeren Vegan-Snacks oder im “Basar der Sinne” tun. Tief durchatmen am kristallklaren Forggensee, umrahmt von den Bergen mit Blick auf Schloss Neuschwanstein – kein Wunder, dass die Yogis das Festival lächelnd verließen. Der Erfolg des “Om am See” – gerade unter diesen besonderen Umständen – hat die Organisatoren angespornt: Sie wollen in den nächsten Jahren ein internationales Yoga- und Musikfestival etablieren, das einzigartig in Europa sein soll. Dann sind wir mal gespannt auf kommendes Jahr.

Mehr Info unter: www.omamsee.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Virabhadrasana A

In der "Haltung des mächtigen Helden" reckt sich der oder die Übende kraftvoll gen Himmel. Dafür ist es wichtig,...

Vollmondkalender 2024: Der April-Vollmond im Skorpion und dein Körper

Wann ist der nächste Vollmond? Unsere Experten Johanna Paungger-Poppe & Thomas Poppe begleiten dich mit unserem Vollmondkalender durchs Jahr...

YogaWorld Podcast: #100 Yoga neu denken – mit Robert Ehrenbrand

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#100 Yoga neu denken: Warum das Traditionelle nur noch bedingt funktioniert – mit Robert Ehrenbrand

Zeitlose Lehren, zeitgemäß anpassen: Reflexionen über den Yoga von heute In den letzten Jahrzehnten hat sich die Praxis des Yoga...

Umgang mit Emotionen – Shivas Tanz

Der befreite Tanz des Großen Yogi Shiva hilft bei unserem geschickten Umgang mit Emotionen. Hier wendest du Yogaphilosophie auf...

Nervenmobilisation mit Gül Ruijter – Teil 3: Nerven-Flossing für den Nacken

"Flossing" kennen die meisten vermutlich nur von der Zahnpflege. Mit diesen Übungen "putzt" du stattdessen deine Nervenbahnen, du bringst...

Pflichtlektüre

Sechs schöne Vollmond Rituale

Kleine Rituale helfen uns an diesen meist aufreibenden Tagen innezuhalten und uns geerdet zu fühlen. Wir haben dir 6...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps