Grammy Nominierung für Deva Premal

Die aus Nürnberg stammende Deva Premal und der britische Rockmusiker Miten begegneten sich Anfang der 1990er-Jahre in Oshos Ashram. Das war der Beginn einer der größten Erfolgsgeschichten der spirituellen Musik. Mit der Kraft der Mantras und Visionen, die bis in die Weltpolitik reichen, begeistern die beiden ihr Publikum. Nun ist Deva mit ihrem gleichnamiges Album DEVA für einen Grammy nominiert.

Von Nürnberg nach LA

Am 26. Januar 2020 finden sie statt: die Grammy Awards. Die Musik-Preise gelten als höchste internationale Auszeichnung für Musiker und Bands und sind daher mit den Oscars in der Film-Industrie vergleichbar. Dieses Jahr hat Mantra-Sängerin Snatam Kaur in der Kategorie “Best New Age Album” gewonnen. Und nächstes Jahr ist keine andere als Deva Premal nominiert – und das neben Größen wie David Arkenstone, David Darling, Peter Kater und Sebastian Plano.

Deva Premal und Miten

Gemeinsam mit ihrem Mann Miten hat die Mantra-Sängerin schon viele Alben mit Meditation-Musik veröffentlicht und gehört zu den bekanntesten Namen der Szene weltweit. Wir sprachen mit den beiden über ihr Kennenlernen im im Ashram, prägende Momente in ihrem Leben und natürlich über Mantras. Ob Deva es als erste Nürnbergerin schafft, einen Grammy nach Hause zu holen? Das gesamte Yoga Journal-Team drückt die Daumen.

Übrigens: Mehr zu Deva Premal und Miten liest du in unserem Interview mit den beiden.

Deva Premal und ihre Grammy-Lieder


Du würdest gerne selbst eine Yoga-Playlist erstellen? So geht’s…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Geschenkideen für Yogis – Ruth tut gut!

-Advertorial- Yogadecken und Tücher, Yogawear und Bolster, Taschen und Augenkissen - 100% bio, vegan und handmade. Wir stellen euch Ruth...

Dinkelotto mit Kürbis-Apfel-Kartoffel-Gemüse

Münchens Kultgastronomin Sandra Forster stellt uns regelmäßig ihre kulinarischen Tipps und Trends vor. Dieses Mal verrät sie uns ihr Lieblingsrezept mit Dinkelreis:

Yogaübungen für den Herbst

Am 22. September beginnt der kalendarische Herbst. Die Tage werden kürzer, Blätter fallen und die Natur zieht sich langsame...

Der schimmernde Lotus

Lotosblüten sind was Wunderschönes – und wer würde als Yogi*ni nicht gerne entspannt im Lotos sitzen? Leider ist das...

Herbstmond: 6 schöne Vollmond Rituale

Heute Nacht ist Vollmond – genauer gesagt sogar Herbstmond. Der letzte Mond des Sommers läutet damit ab dem 22....

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Utthita Trikonasana

In der „gestreckten Dreieckshaltung“ formt der Körper mehrere ineinander stehende annähernd gleichseitige Dreiecke. Energetisch gesehen transformieren wir dabei Energie...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yogaübungen für den Herbst

Am 22. September beginnt der kalendarische Herbst. Die Tage...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps