Kann man Liebe manifestieren?

Wir alle suchen die wahre Liebe, mal mehr und mal weniger. Mal glauben wir sie gefunden zu haben und dann löst sie sich wieder in Luft auf. Warum ist das so? Und wie manifestiert man nun Liebe? Und noch schöner: wie kannst du wahre Liebe manifestieren? Geht das überhaupt? Unsere Autorin Kati Gehrés glaubt: “Ja. Natürlich. Und es ist wunderschön.”

Wir können in unserem Leben fast alles manifestieren. Und die Entscheidung Liebe zu manifestieren ist etwas Wunderschönes, denn sie wird dein Leben erfüllen. Sie wird dein Herz öffnen und dir tausend bunte Geschenke machen, die du dir jetzt noch gar nicht vorstellen kannst. Tausend schöne Momente. Freudentränen. Tiefe Herzöffnung. Reines stilles Glück.

So manifestierst du Liebe in deinem Leben

Schauen wir uns erst kurz an wie manifestieren wirklich funktioniert. Denn dann verstehst du ganz von selbst wie du dir Liebe manifestieren wirst. Und zwar durch dein pures Sein. Manifestieren ist nichts was du lernen musst, es ist eine angeborene Fähigkeit von dir. So wie atmen, essen, trinken und schlafen… wir können Dinge tun, um diese Fähigkeiten zu verbessern, doch sie sind immer da. Das Gleiche gilt für das Manifestieren. Es ist deine angeborene Superkraft. Es ist die Schöpferkraft in dir. Denn mit deiner Lebensenergie (deiner Kundalini-Energie) erschaffst du. Und wenn du deine Energie gezielt nutzt und leitest, dann steuerst du deine Manifestationen.

Um dir deine Träume zu manifestieren, musst du deine Gefühle beobachten. Denn wenn wir traurig sind, können wir keine Liebe manifestieren. Und wenn wir gefrustet oder wütend sind, manifestieren wir auch keine Liebe. Tatsächlich manifestieren wir immer mehr von dem was wir haben und fühlen. Wut manifestiert mehr Wut. Enttäuschung manifestiert mehr enttäuschende Momente. Freude manifestiert mehr Momente der Freude.

Wir manifestieren immer mehr von dem was wir jetzt gerade sind. Das ist sehr wichtig zu verstehen. Denn wir manifestieren durch unsere Gefühle. Und diese werden durch unsere Gedanken bestimmt. Und all diese Gedanken werden in deinem Unterbewusstsein gesammelt. Millionen von Gedanken. Teilweise so alte Gedanken, wie du Jahre hast. Ja, wir sammeln alle Gedanken an. Wir vergessen sie in unserem Kopf. Doch wir speichern sie im Unterbewusstsein. Jeder Gedanke deiner Kindheit sitzt dort noch. Und so versteht man schnell, dass sich traurige Gedanken von früher immer noch auf dein Handeln von heute auswirken.

Bevor wir aktiv Liebe manifestieren ist es daher wichtig, diesen Gedankenspeicher – dein Unterbewusstsein – anzusehen. Und das aufzuräumen, was keinen Wert mehr hat. Sprich: Die traurigen, verletzten, wütenden Anteile von dir zu heilen. Das loszulassen, was nicht dir entspricht. Das zu verändern, was gehen darf.

Auf meiner Website findest du dazu eine kostenfreie Anleitung zur Herzheilung. Denn unser Herz hat den direkten Zugang zu allen abgespeicherten Verletzungen. Und heilen wir diese Verletzungen, können wir eine wunderschöne Liebesbeziehung einladen.

Die Basis von Liebe ist Selbstliebe

Um mehr Selbstliebe zu finden, ist es wichtig zu verstehen, dass es einen sehr guten Grund hat, warum du zu wenig Selbstliebe hast. In der Regel hat es zwei Gründe. Du wirfst dir etwas vor. Du beschuldigst dich etwas getan  – oder nicht getan – zu haben. Und du bist dementsprechend mit deinem Handeln nicht im Frieden. Du bist mit einer alten Entscheidung nicht zufrieden. Sprich: Du wirfst dir ein Fehlverhalten vor. Ja, du wirst in deinem Leben Dinge getan haben, die nicht gut waren. Du würdest heute manches anders machen, wenn du die Zeit zurückdrehen könntest. Doch wir können die Zeit nicht zurückdrehen. Und wir würden nichts lernen, wenn wir nicht mit den Konsequenzen unserer Entscheidungen leben müssten. Darin liegt zugleich auch das Geschenk: Denn so lernen wir wer wir sind. Wir lernen wo wir noch verletzt sind und Heilung benötigen. Denn wir können nur da verletzt werden, wo wir noch nicht mit uns in der Liebe sind.

Um mehr Selbstliebe zu spüren, musst du deine Schönheit wieder sehen. Die Schönheit deiner Seele. 

Du wirst mehr Selbstliebe entwickeln, wenn du erkennst wie alle Fehler und alles was du dir vorwirfst, Teil deines Seelenplans sind. Wenn du deinen Seelenplan erkennst und erkennst was du lernen musst, warum du hier bist und was dein Geschenk für die Welt ist, dann wirst du erkennen, wie jeder deiner Fehler nötig war. Und ja, auch jede deiner Verletzungen war erforderlich für dein Wachstum.

Wenn wir die Liebe für uns einmal verloren haben und sie dann wieder aufbauen, wissen wir wie viel Kraft wir haben. Wir erkennen dann unsere Schöpferkraft sehr viel leichter. Und wir werden auch nicht mehr aus der Selbstliebe herausfallen können.

Erlaube dir deinen Seelenplan zu sehen – es ist der Blick in den Rückspiegel, der deinen Weg und deine Heilung erklärt. Wenn wir verstehen warum wir hier sind, machen alle Verletzungen und alle Entscheidungen in deinem Leben Sinn. Sie machen sie nicht einfacher oder besser, doch du kannst sie durch die Liebe sehen. Denn in deinem wahren Sein bist du Liebe.

Wenn Selbstliebe auf Manifestation trifft – und dann?

Was passiert dann, wenn du Selbstliebe lebst? Dann manifestierst du Liebe einfach durchs Atmen und sein. Du musst sie dir dann nur für einen kurzen Moment wünschen. Und sie wird passieren. Tatsächlich passiert sie aber auch ohne dein Wünschen. Denn alles in deinem Leben passiert basierend auf Resonanz. Und wenn du Liebe bist, bekommt du mehr Liebe.

So einfach ist das Leben und so kompliziert. Wenn wir wirklich verstehen, dass wir alles in unserem Leben erschaffen, werden wir jedes Gefühl wertschätzen. Als Wegweiser. Als Botschafter deiner Seele. Und wir werden das in uns heilen, was noch Heilung braucht. Und dann, dann erschaffen wir alles, was unser Herz begehrt. Und Liebe steht an erster Stelle. Probier’s aus. Komm wieder in die Selbstliebe. Alles Liebe, Kati

Auch interessant: Wie finde ich meinen Seelenpartner?

Text: Kati Gehrés, Titelbild: Văn Thắng von Pexels


Kati Gehres
Kati Gehres

Kati Gehrés ist Authenticity Coach und Buchautorin von “SHINE – A Manifestation Guide to Love, Passion & Abundance”. Mit dem SHINE Your Inner Light Konzept von Divine Glow hat sie über 16.000 Menschen auf dem Weg zum Inneren Strahlen unterstützt. Mehr auf www.divine-glow.com.


Das könnte dich auch interessieren…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Soulfood vegan von Katharina Küllmer: Thai-Erdnuss-Kokos-Suppe

Schon beim Anblick der Rezeptbilder im Buch "Soulfood vegan" läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Kein Wunder, denn...

Dr. Ronald Steiner: Übungen für Schmerzen an der Beinrückseite

Stechender Schmerz an der Beinrückseite, meist dicht am Sitzknochen – ein Phänomen, das viele Yogis kennen. Oft ist Dehnung...

YogaWorld Podcast-Folge 018: Yoga und Endometriose 

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yoga-Wissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

18. Yoga bei Endometriose

Nicoletta Wagenstetter erklärt, wie Yoga die Beschwerden lindern kann Am Donnerstag ist Welt-Endometriose-Tag und da geht es passenderweise in dieser...

Neumondkalender 2022 – September Neumond im Zeichen Waage

Am 25. September 2022 tritt der Neumond um 22.54 Uhr in das Zeichen Waage. Die Waage ist das Zeichen...

Herbstgefühl – Yogapraxis zum Loslassen und Stärken von Rebekka Weber

Der Herbst ist energetisch gesehen eine Zeit, in der wir uns zurückziehen und in uns kehren. Eine Zeit, 'Me-Time'...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: Übungen für Schmerzen an der Beinrückseite

Stechender Schmerz an der Beinrückseite, meist dicht am Sitzknochen...

Neumondkalender 2022 – September Neumond im Zeichen Waage

Am 25. September 2022 tritt der Neumond um 22.54...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps