Kochbuch: Ayurveda geht überall

Genuss verbindet Für sein Buch “Ayurveda geht überall” begibt sich Volker Mehl auf eine Reise quer durch Deutschland. Er trifft spannende Persönlichkeiten und portraitiert ihre kulinarische Heimat. Mit 85 Rezepten zeigt er, wie lokale Gerichte ayurvedisch interpretiert werden können. Denn das Wissen der alten indischen Heilkunst ist zum Teil auch in Deutschland verwurzelt. Von der sächsischen Kartoffelsuppe über das „I-Hate-Fischbrötchen“, von der Pellkartoffel bis zum Vier-Sterne-Menü – Ayurveda-Genuss wird hier vielseitig, einfach und regional präsentiert. Freundschaft, Genuss, Neugierde und Leidenschaft: Das Buch zeigt, dass nicht nur gutes Essen nährt. 

FAZIT: Dank Volker Mehl steht Graupensuppe jetzt wieder auf unserem Speiseplan.

--Werbung--

Ayurveda geht überall // Volker Mehl // Knaur Balance // ca. 18 Euro

Das Neueste

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!

Yoga-Playlist für deine Herbst Rituale

Der Herbst ist eine Zeit der Veränderung und des Loslassens. Diesen Wandel macht uns die Natur zur...

Geburtshoroskop: Der Plan meiner Seele – Ein Selbstversuch

Ist Astrologie nur ein Trend? Was steckt dahinter und wie viel sagen die Sterne wirklich über uns...

Warum gibt es Krankheiten? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin und alternative Heilerin auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps