Montags-Mantra: Energie und Aufmerksamkeit

Sicher habt ihr dieses Prinzip schon einmal im Zusammenhang mit Yoga oder alternativen Heilmethoden kennengelernt. Was bedeutet aber die Aussage „Energie folgt der Aufmerksamkeit“ und wie kann man diesen Leitsatz, der gerne in unterschiedlichster Weise gedeutet wird, positiv im Alltag anwenden?

Wenn die Stimmung gut ist, sehen wir meist lächelnde Menschen, es fallen uns schöne Sachen auf, alles blüht und leuchtet – wohingegen bei schlechter Laune, die Welt oft gegen einen zu sein scheint. Unser Umfeld scheint sich also zu verändern. Aber was sich eigentlich verändert, ist nur unsere Stimmung – und damit unsere Aufmerksamkeit auf die Umgebung.


„ Auf alles, was der Mensch sich vornimmt, muss er seine ungeteilte Aufmerksamkeit oder sein Ich richten.

Novalis


Foto: unsplash.com

Das Neueste

Dr. Ronald Steiner: Anatomie & Praxis des Nackens

Nackenverspannung und Kopfschmerzen plagen viele Menschen. Kein Wunder, denn im Nacken setzt sich der Stress fest –...

Praxis mit “Yoga Journal”- Covermodel Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter...

Satsang Kolumne: Warum die Haut ein Spiegel unserer Seele ist

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...
- Werbung -

5 Dinge, die du über Osteopathie wissen solltest

Osteopathie und Yoga verfolgen ein gemeinsames Ziel. Wie das aussieht und welche weiteren Fakten du über die...

Yogapionierin: Barbara Rütting

Während ihres bewegten Lebens ist Barbara Rütting ein Mensch geblieben, der sich nicht verbiegen lässt. Gerade deshalb ist die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps