DAS MAGAZIN // JULI – AUGUST 2014

Das Ende des Denkens und der Anfang vom Glück

„Denken verhindert, dass wir eins sind mit unseren Gefühlen“, sagt der Krishnamurti-Kenner Ernst Adams im Interview. Nun muss ein Yoga-Magazin vermutlich nicht erst betonen, dass dies kein Plädoyer für den Abschied vom eigenständigen Denken und Handeln werden soll – uns geht es wie Krishnamurti und Adams um einen durch und durch yogischen Gedanken: „Hat man verstanden, dass unsere Fokussierung auf das Denken für unsere Misere verantwortlich ist, sieht man, wie verrückt es ist, die Misere durch Denken auflösen zu wollen.“
Der große Weisheitslehrer hielt bis zuletzt auf der ganzen Welt Vorträge darüber, wie der Mensch vom Leid befreit werden könnte. Auch unser Cover-Model Veronica Ferres weiß: „Glück ist ein flüchtiger Moment, nichts Dauerhaftes. Deshalb sollte man viel mehr nach Erfüllung streben, das heißt: sich selbst zu verwirklichen.“ Und auch der bayerische Regisseur Marcus H. Rosenmüller sagt im Interview, dass man Glück nicht festhalten, sondern nur im Moment erfahren kann. In diesem Heft finden Sie Erfüllung und Selbstverwirklichung auf allen Ebenen: in der schöpferischen Kraft Shakti, im Wirken von Powerfrauen wie Yoga-Aktivistin Karo Tak, die sich für den Schutz von Tieren und Meeren einsetzt, und bei starken Frauen, die auch auf der Matte zu ihren Kurven stehen. Wir zelebrieren die Leichtigkeit des Sommers mit gesunden, nicht belastenden Snacks für die Praxis, beruhigenden und Raum schaffenden Asanas, mit tiefem (Durch-)Atmen und Yoga in Rom. Dazu diskutieren wir mit bekannten Ashtanga Yogis über den Spagat zwischen Tradition und Innovation, über westliches und östliches Denken sowie den Sinn von Teacher Trainings. Auch wenn sie sich in manchen Dingen widersprechen, in einem scheinen sich all unsere Autoren und Gesprächspartner einig: Echtes Wachstum entsteht nicht durch Denken, Vergleichen oder gar Nachahmen, sondern nur durch die Erfahrung selbst!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer.
Herzlich,
Ihre YOGA JOURNAL-Redaktion

TITELTHEMEN der YOGA-JOURNAL Ausgabe von Juli und August 2014:

– 17 Asanas für mehr Raum & Weite
– Übungs-Special für kurvige Frauen
– Hitzefrei durch beruhigende Twists
– Vedisches Handlesen
– Kühlende Kokosnuss
– Ernährung: Sommerliche Snacks
– Yoga-City-Trip: Sonnengrüße in Rom
– Frauenpower: Starke Frauen im Yoga UND die transformierende Shakti
– Veronica Ferres im Interview: “Glück kann nie von außen kommen”

Sie können die Yoga-Journal Ausgabe von Juli und August 2014 (#34) bequem und versandkostenfrei in unserem Wellmedia-Shop bestellen.

Das Neueste

R.A.I.N.- Meditation: Alltagsprobleme erspüren

Mit der R.A.I.N.-Meditationstechnik lassen sich verzwickte Alltagsprobleme untersuchen. Sie erlaubt es dir, etwas Abstand zu den Dingen...

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich unterschiedlich gestalten, denn Yoga ist ein Lifestyle und bereichert unser...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga üben oder meditieren (Anwesende natürlich ausgenommen), tun manchmal schon so,...

Yoga für Kletterer: Theorie und Praxis

Klettern und Yoga haben vieles gemeinsam: zum Beispiel die enge Verbindung von Körper und Geist, das Spiel zwischen Kraft...
- Werbung -

Young Ho Kim über Yoga-Evolution und warum “Inside Flow” pure Expression ist

Yogalehrer Young Ho Kim hat mit Inside Flow seinen ganz eigenen Yoga-Stil geschaffen: Vinyasa zu moderner und...

Vision Board: Nimm dein Leben in die Hand

Du willst deine Träume in die Tat umsetzen? Dann halte sie auf einem Vision Board fest. Erfolgreiche...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps