DAS MAGAZIN // JULI – AUGUST 2014

Das Ende des Denkens und der Anfang vom Glück

„Denken verhindert, dass wir eins sind mit unseren Gefühlen“, sagt der Krishnamurti-Kenner Ernst Adams im Interview. Nun muss ein Yoga-Magazin vermutlich nicht erst betonen, dass dies kein Plädoyer für den Abschied vom eigenständigen Denken und Handeln werden soll – uns geht es wie Krishnamurti und Adams um einen durch und durch yogischen Gedanken: „Hat man verstanden, dass unsere Fokussierung auf das Denken für unsere Misere verantwortlich ist, sieht man, wie verrückt es ist, die Misere durch Denken auflösen zu wollen.“
Der große Weisheitslehrer hielt bis zuletzt auf der ganzen Welt Vorträge darüber, wie der Mensch vom Leid befreit werden könnte. Auch unser Cover-Model Veronica Ferres weiß: „Glück ist ein flüchtiger Moment, nichts Dauerhaftes. Deshalb sollte man viel mehr nach Erfüllung streben, das heißt: sich selbst zu verwirklichen.“ Und auch der bayerische Regisseur Marcus H. Rosenmüller sagt im Interview, dass man Glück nicht festhalten, sondern nur im Moment erfahren kann. In diesem Heft finden Sie Erfüllung und Selbstverwirklichung auf allen Ebenen: in der schöpferischen Kraft Shakti, im Wirken von Powerfrauen wie Yoga-Aktivistin Karo Tak, die sich für den Schutz von Tieren und Meeren einsetzt, und bei starken Frauen, die auch auf der Matte zu ihren Kurven stehen. Wir zelebrieren die Leichtigkeit des Sommers mit gesunden, nicht belastenden Snacks für die Praxis, beruhigenden und Raum schaffenden Asanas, mit tiefem (Durch-)Atmen und Yoga in Rom. Dazu diskutieren wir mit bekannten Ashtanga Yogis über den Spagat zwischen Tradition und Innovation, über westliches und östliches Denken sowie den Sinn von Teacher Trainings. Auch wenn sie sich in manchen Dingen widersprechen, in einem scheinen sich all unsere Autoren und Gesprächspartner einig: Echtes Wachstum entsteht nicht durch Denken, Vergleichen oder gar Nachahmen, sondern nur durch die Erfahrung selbst!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer.
Herzlich,
Ihre YOGA JOURNAL-Redaktion

TITELTHEMEN der YOGA-JOURNAL Ausgabe von Juli und August 2014:

– 17 Asanas für mehr Raum & Weite
– Übungs-Special für kurvige Frauen
– Hitzefrei durch beruhigende Twists
– Vedisches Handlesen
– Kühlende Kokosnuss
– Ernährung: Sommerliche Snacks
– Yoga-City-Trip: Sonnengrüße in Rom
– Frauenpower: Starke Frauen im Yoga UND die transformierende Shakti
– Veronica Ferres im Interview: “Glück kann nie von außen kommen”

Sie können die Yoga-Journal Ausgabe von Juli und August 2014 (#34) bequem und versandkostenfrei in unserem Wellmedia-Shop bestellen.

Das Neueste

Knie im Yoga: Tipps von Timo Wahl zum empfindlichsten Körperteil

Das Knie wird im Yoga oft stark beansprucht. Hier räumt Yoga-Lehrer Timo Wahl  mit Missverständnissen aus der Praxis auf....

Praxis mit Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle. Entweder sind sie zu wenig gedehnt oder chronisch überdehnt. Um...

Yoga-Praxis für fließende Energie

Das volle Potenzial von Yoga (und dein persönliches) wird immer dann erfahrbar, wenn es gelingt, sich beim Üben mit...
- Werbung -

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

Männer und Yoga: So bereichert die Praxis die Vater-Sohn-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Diese Frage stellte sich Wanda Bogacka-Plucinski nicht nur anhand der Beziehung zwischen...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps