Montags-Mantra: Frühlingsgefühle

Endlich ist es heller, wärmer, schöner … wir bekommen mehr Licht, mehr Sauerstoff, mehr Liebe und alles fängt an zu leuchten. Vielleicht ist dies auch die Zeit der geistigen Klarheit, wenn sich die Schleier lösen. Kennt ihr das Gefühl? Eine zarte, optimistische Vorfreude auf das blühende Leben, ein Verliebtsein in die Liebe, eine Hoffnung auf mehr, der Wunsch, Altes loszulassen.

Maitri – Das Mitgefühl, die Güte – eine Kraft, die unabhängig von der Jahreszeit, der Stimmung oder äußeren Umständen im Herzen wohnt, ist eine Verbindung zum Lichtvollen, die immer in uns wohnt. Wir wünschen eine freudige Woche, mögen euch Patanjalis Verse begleiten und befruchten.


„Der Geist wird duch die Entwicklung von Freundlichkeit, Wohlwollen, Frohsinn und Gleichmut gegenüber Freude & Leid, Erfolg und Misserfolg klar.“

Patanjali, Yoga Sutra 1.33


Fotoquelle: unsplash.com

Das Neueste

Satsang-Kolumne: Philosophin Dr. MoonHee Fischer beantwortet deine Fragen

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Knie im Yoga: Tipps von Timo Wahl zum empfindlichsten Körperteil

Das Knie wird im Yoga oft stark beansprucht. Hier räumt Yoga-Lehrer Timo Wahl  mit Missverständnissen aus der Praxis auf....

Praxis mit Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle. Entweder sind sie zu wenig gedehnt oder chronisch überdehnt. Um...
- Werbung -

Yoga-Praxis für fließende Energie

Das volle Potenzial von Yoga (und dein persönliches) wird immer dann erfahrbar, wenn es gelingt, sich beim Üben mit...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps