Montags-Mantra: Lebe wild und gefährlich

Abenteuerlust und Lebensfreude!

Das Leben ist schön. Das Leben hat so viel zu bieten. Man muss sich darauf einlassen, seinem Bauchgefühl folgen und seiner inneren Stimme vertrauen. Einfach ist das nicht. Eigentlich ist es ganz schön schwer. Denn wer nicht auf andere, sondern sich selbst hört, muss der Masse oftmals den Rücken kehren und dem Strom entgegen schwimmen – teils mit Gleichgesinnten, teils alleine, und stets mit Mut, Risikobereitschaft und Vertrauen.

Sprich nicht von Unsicherheit, sagt Osho. “Nenne es Freiheit.”

Mut bedeutet nicht, frei zu sein von Angst, sondern vielmehr, seine Ängste in vollem Bewusstsein zu konfrontieren. Mut ist die Bereitschaft, der Unsicherheit des Lebens zu begegnen und sie als das grundlegende Mysterium unserer Existenz zu betrachten. Osho, der provokante spirituelle Lehrer fordert in seinem Buch “Mut – Lebe wild und gefährlich” dazu auf, jeden Augenblick des Lebens in all seiner Schönheit und Freude wie auch in seinem Schrecken und Schmerz bewusst zu erfahren und inspiriert uns diesen Montag mit dem Mantra: Lebe wild und gefährlich! Denn – es gibt nichts zu fürchten.

 


Titelbild: via unsplash.com // Tom Skarbek-Wazynski

Vorheriger ArtikelZURÜCK ZUM GLÜCK
Nächster ArtikelIn Gedanken an T.K.V. Desikachar

Das Neueste

Nervennahrung: Brain Bowl

Liana Werner-Gray schreibt für ihren Blog The Earth Diet und ist eine zertifizierte und international anerkannte Ernährungsexpertin. Ihre Bücher...

Essen gegen die Angst – wie die Psyche mit der Ernährung verbunden ist

Oft essen wir, um Ängste, Frust und Einsamkeit wegzudrücken – aber es geht auch anders: Hier liest du, wie...

Neumondkalender 2022 – Neumond im Mai im Zeichen Zwillinge

Am 30. Mai 2022 tritt der Neumond in die Zwillinge. Das ist die Gelegenheit, sich für persönliche Ziele einzusetzen,...

Männer und Yoga: So bereichert die Praxis die Vater-Sohn-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Diese Frage stellte sich Wanda Bogacka-Plucinski nicht nur anhand der Beziehung zwischen Mutter und...

DIY-Tipp: Rutschfeste Füße beim Yoga

Perfekt gespreizt ist noch nicht perfekt gepflegt. Im Yoga richten wir den Fokus auf die Füße. Besonders bei Vorwärtsbeugen...

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow mit überraschenden Kombinationen und einer großen Portion gute Laune genau...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Essen gegen die Angst – wie die Psyche mit der Ernährung verbunden ist

Oft essen wir, um Ängste, Frust und Einsamkeit wegzudrücken...

Nervennahrung: Brain Bowl

Liana Werner-Gray schreibt für ihren Blog The Earth Diet...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps