Sabina Tschernych

“Als ehemalige IT- Unternehmensberaterin kenne ich den Modus des Funktionierens. Ich weiß, wie es ist ständig etwas machen zu müssen, unter Dauerstrom zu sein, in einer Routine gefangen zu sein und nie wirklich richtig auszuatmen und mit sich selbst klar zu werden.” Diese Erkenntnis hat Sabina Tschernych dazu motiviert, SPACE zu gründen, ein Meditationshaus, das weit mehr als nur ein Ort der Entspannung ist.

Als Gründerin von SPACE hat Sabina einen Raum geschaffen, der für viele Menschen bedeutend geworden ist – einen Ort, an dem man einfach SEIN kann und bei sich selbst ankommen darf. Sie hat erkannt, dass das wahre Zuhause tief in uns liegt und es Zeit ist, diesen inneren Raum zu erkunden.

Durch eine Vielzahl von Kursen, Workshops und Events bietet sie den Besucher*innen die Möglichkeit, sich selbst zu begegnen und ihre innere Welt zu erforschen. Von geführten Meditationen bis hin zu Breathwork, Tantra Sessions, Ekstatischem Tanz und Kakaozeremonien – Sabina hat ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das die Herzen der Menschen berührt.

Ihre Vision für SPACE geht über bloße Entspannung hinaus. Sie strebt danach, Menschen zu helfen, innere Ruhe zu finden und durch Selbsterkenntnis und innere Entwicklung ihre unterdrückten Emotionen zu entfalten. Sabina Tschernych ist eine inspirierende Führungspersönlichkeit, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Engagement dafür sorgt, dass SPACE nicht nur ein Ort der Meditation, sondern ein Ort der inneren Transformation und des persönlichen Wachstums ist.

Mehr Infos unter space-ludwigsburg.de und auf Insta: @space.ludwigsburg und @sabina.tschernych

Workshop: “Eine Reise zur Achtsamkeit im eigenen Körper”

Die Schönheit der Körperwahrnehmung im Tantra: Eine Reise zu tieferer Verbindung

In der Welt des Tantra gibt es eine wundervolle Praxis, die uns dazu einlädt, unseren Körper auf eine neue Art und Weise zu erleben – die Körperwahrnehmung. Es ist eine Reise der Sinnlichkeit und Achtsamkeit, die uns ermutigt, uns mit unserem Körper zu verbinden und mehr durch ihn zu erfahren. 

Unser Körper – UNSER TEMPEL der Sinne, ein Ort, an dem wir die Welt um uns herum erleben können. Doch allzu oft sind wir von unseren Gedanken und Sorgen abgelenkt, so dass wir die subtilen Empfindungen und Freuden, die unser Körper uns schenkt, übersehen.

Durch tantrische Praktiken können wir lernen, wieder in unseren Körper zu kommen und uns mit ihm zu verbinden. Es ist eine Einladung, jeden Moment bewusst zu erleben, jede Berührung zu spüren und jede Empfindung zu genießen.

Lasst uns also gemeinsam die Schönheit der Körperwahrnehmung im Tantra entdecken – eine Reise der Selbstentdeckung – und uns in eine tiefere Verbindung mit unserem eigenen Wesen begeben. 


Sabina Tschernych auf der Yoga- und VeganWorld 2024 in Stuttgart:

Sonntag, 7. April // 15:15 – 16:00 Uhr // Eine Reise zur Achtsamkeit im eigenen Körper // Vishnu Yogaspace



Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Virabhadrasana A

In der "Haltung des mächtigen Helden" reckt sich der oder die Übende kraftvoll gen Himmel. Dafür ist es wichtig,...

Vollmondkalender 2024: Der April-Vollmond im Skorpion und dein Körper

Wann ist der nächste Vollmond? Unsere Experten Johanna Paungger-Poppe & Thomas Poppe begleiten dich mit unserem Vollmondkalender durchs Jahr...

YogaWorld Podcast: #100 Yoga neu denken – mit Robert Ehrenbrand

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#100 Yoga neu denken: Warum das Traditionelle nur noch bedingt funktioniert – mit Robert Ehrenbrand

Zeitlose Lehren, zeitgemäß anpassen: Reflexionen über den Yoga von heute In den letzten Jahrzehnten hat sich die Praxis des Yoga...

Umgang mit Emotionen – Shivas Tanz

Der befreite Tanz des Großen Yogi Shiva hilft bei unserem geschickten Umgang mit Emotionen. Hier wendest du Yogaphilosophie auf...

Nervenmobilisation mit Gül Ruijter – Teil 3: Nerven-Flossing für den Nacken

"Flossing" kennen die meisten vermutlich nur von der Zahnpflege. Mit diesen Übungen "putzt" du stattdessen deine Nervenbahnen, du bringst...

Pflichtlektüre

Sechs schöne Vollmond Rituale

Kleine Rituale helfen uns an diesen meist aufreibenden Tagen innezuhalten und uns geerdet zu fühlen. Wir haben dir 6...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps