YogaWorld 2018: Auf die Matte, fertig, los!

Yoga machen und genießen auf der YogaWorld – die große Mitmachmesse in Stuttgart.

Ein Erlebnis für alle Sinne: Am vergangenen Wochenende, vom 6. – 8. April 2018, lud die YogaWorld unter dem Motto „Let’s dive into the magic of mantra und spiritual wisdom“ im Rahmen der Frühjahrsmessen nach Stuttgart ein. Neben zahlreichen Ständen, informativen Vorträgen und einem riesigen Mitmachprogramm erwartete die Besucher*innen ein rein pflanzlicher Food-Court, der nicht nur die Herzen von Veganer*innen höher schlagen, sondern auch Allesesser*innen das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Ein gelungener Auftakt: Die Messetüren waren gerade erst geöffnet, da ging’s schon auf die Yogamatte! Yogalehrerin Ivonne Wiedmann zeigte am Freitag eine Auswahl typischer Jivamukti-Sequenzen und zauberte so schon kurz nach Einlass ein Lächeln auf viele Gesichter. Die, die es ruhiger angehen lassen wollten, nahmen an der Vinyasa-Esay-Stunde von Yogalehrer Frank Stockmann teil, der Interessierten zeigte, wie sie gelassener durch den Alltag gehen können. Richtig ins Schwitzen brachte Jelena Lieberberg ihre Schüler*innen mit ihrem Kick-Ass-Yoga-Programm. Viele freuten sich über die seltene Möglichkeit, mit Dr. Patrick Broome Yoga zu machen, der seit 2006 als Yogalehrer für die Deutsche Fußballnationalmannschaft tätig ist.

Und damit nicht genug! Zahlreiche Pioniere, kreative Köpfe, spannende Start-ups sowie etablierte Marken kamen zur Messe und informierten an ihren Ständen über ihre Produkte und neue Trends wie etwa Ayurveda-Reisen, Yogamatten, Mala-Ketten, Yoga-Surfbretter, natürliche Kosmetik und nachhaltige Fashion. Und so wurde am vergangenen Wochenende mächtig gestaunt, fleißig getestet und gekauft. Zum zweiten Mal dabei: ein veganer Foodcourt, der die Gäste mit indischen und ayurvedischen Gerichten, veganem Eis, gesunden Gemüse-Bowls, Maultaschen und Kaffee mit Hafermilch verwöhnte.

Dass zu Yoga auch Gemeinschaft gehört, zeigte das Abendprogramm von Samstag: Meditativ wirkende Kirtans, gemeinsame Gesänge zu den friedvollen Klängen des Harmoniums führten Yogabegeisterte zusammen und sorgten für Entspannung nach einem aufregenden Messetag.

YogaWorld freut sich über tolles Feedback seitens der Besucher*innen, Austeller*innen, Lehrer*innen und Referent*innen. Trotz der ersten warmen Sonnenstrahlen in diesem Jahr folgten Tausende Yogabegeisterte der YogaWorld-Einladung und nutzen die drei Tage, gemeinsam Yoga zu machen, sich auszutauschen und zu genießen. Die YogaWorld bedankt sich bei allen für drei tolle Messetage in der Großstadt zwischen Wald und Reben!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps