Live von der YogaWorld: Der dritte Tag

Die YogaWorld in München ist für uns immer eine Art Heimspiel. Denn hier hat alles angefangen. Aus der Begeisterung für Yoga, Meditation und Ayurveda heraus, haben wir vor 10 Jahren erstmals Yogis aus ganz Deutschland zusammengebracht und ein großes Publikum mit Neugierde und Lust auf mehr infiziert.

Yoga üben, schlemmen, entdecken: Die YogaWorld geht heute in die dritte und letzte Runde. Zum Aufwachen gab es Fitness meets Yoga und eine Stunde Yoga für Alle mit Patrick Broome. Um 14 Uhr heißt es: Männer auf die Matte. Denn dieses Jahr bieten wir zum ersten Mal Workshops NUR für Männer an. Dazwischen bummelt man über den Marktplatz, sitzt gemütlich in der Tea Lounge von Pukka zusammen oder genießt das vegane Essen von Govinda im Food Court. Den Abschluss heute macht Tanja Seehofer mit Yin Yoga und Live Musik.

Eindrücke bekommt ihr auf unseren Social Media Kanälen oder direkt am YJ-Stand.

Wir freuen uns auf euch…

Instagram: @yogajournalgermany
Facebook: www.facebook.com/yogajournalgermany

Vorheriger ArtikelDr. Marion Reinitzhuber
Nächster ArtikelDas wird mein Jahr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps