Live von der YogaWorld: Der dritte Tag

Die YogaWorld in München ist für uns immer eine Art Heimspiel. Denn hier hat alles angefangen. Aus der Begeisterung für Yoga, Meditation und Ayurveda heraus, haben wir vor 10 Jahren erstmals Yogis aus ganz Deutschland zusammengebracht und ein großes Publikum mit Neugierde und Lust auf mehr infiziert.

Yoga üben, schlemmen, entdecken: Die YogaWorld geht heute in die dritte und letzte Runde. Zum Aufwachen gab es Fitness meets Yoga und eine Stunde Yoga für Alle mit Patrick Broome. Um 14 Uhr heißt es: Männer auf die Matte. Denn dieses Jahr bieten wir zum ersten Mal Workshops NUR für Männer an. Dazwischen bummelt man über den Marktplatz, sitzt gemütlich in der Tea Lounge von Pukka zusammen oder genießt das vegane Essen von Govinda im Food Court. Den Abschluss heute macht Tanja Seehofer mit Yin Yoga und Live Musik.

Eindrücke bekommt ihr auf unseren Social Media Kanälen oder direkt am YJ-Stand.

Wir freuen uns auf euch…

Instagram: @yogajournalgermany
Facebook: www.facebook.com/yogajournalgermany

Vorheriger ArtikelDr. Marion Reinitzhuber
Nächster ArtikelDas wird mein Jahr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Nie mehr perfekt – Yogapionierin Angela Farmer

"Yoga ist eine Reise in unsere Unterwelt." Die Yogapionierin Angela Farmer war ursprünglich eine Schülerin Iyengars, bevor sie selbst...

Spüre die Energie: 4 Übungen für mehr Shakti-Präsenz

Shakti ist die allen Formen des Lebens innewohnende schöpferische Urkraft. Jene Lebensenergie, die den Fluss erst fließen...

Yin-Yoga Übungen: Bringe dein Qi ins Gleichgewicht

Diese Übungsreihe ist darauf ausgelegt, Qi (Lebensenergie) zu nähren und ins Gleichgewicht zu bringen.

Josh Summers: Yin-Yoga – Wirkung und Übungstipps

Mehr Balance in deiner Yogapraxis und deinem Leben? Yin-Yoga könnte die Antwort sein. Warum das so ist...
- Werbung -

Aus yogischer Sicht: Was ist überhaupt Energie?

Dass hinter dem Thema Energie sehr viel mehr steckt als Strom aus der Steckdose und Atomausstieg,...

Satsang Kolumne: Wie du dich von destruktiven Mustern befreist

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...
- Werbung -

Pflichtlektüre

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps