Aerial Yoga – Das Orientierungsbuch

108

Es wird fleißig gedübelt in Deutschlands Yogastudios: Aerial Yoga, das Üben in einem trapezförmigen Tuch, das an einem Haken von der Decke hängt, ist auf dem Weg vom Trend zum eigenständigen Stil. Völlig zu Recht, denn die sanfte Unterstützung entlastet den Körper von seinem eigenen Gewicht, umgibt ihn wie eine schützende Hülle und ermöglicht auch anspruchsvolle Asanas wie Umkehrhaltungen. Nun haben die Münchner Yogalehrer Wolfgang Meißner und Peter Schlösser (Woyo) das Grundlagenbuch zum Thema geschrieben. „Freiheit hört da auf, wo wir uns selbst unsere Grenzen setzen“, schreiben die Autoren in der Einleitung.

In über 60 Übungsreihen erklären sie Aufbau, Variationen und Wirkung der verschiedenen Haltungen und zeigen nebenbei, wie auch Yoga-Einsteiger zwei scheinbare Gegensätze mühelos vereinbaren können: Loslassen und dabei Spaß haben.

Fazit
Völlig schwerelos: Das Üben im frei schwingenden Tuch nimmt dem Yoga jede Schwere und lässt grenzenlos schweben. Dieses Buch liefert die Orientierung.


Aerial Yoga // Wolfgang Meißner und Peter Schlösser // Trinity //ca. 20 Euro


Mehr zum Thema Aerial Yoga erfahren Sie in unserem Yoga Style Guide.