Antje Schäfer

Antje’s Yogaweg begann zur Jahrtausendwende in Indien. Viele frühere Kindheitserfahrungen, wie zB die buddhistische Gesänge bei einer Nachbarin aus Japan, ihre Liebe für Tiere und ihr Spaß an körperlicher Bewegung und Tanz bereiteten diesen Weg schon lange vor.

Alles ergab sich fast von alleine, wie im Fluss: das Theaterpädagogik Studium an der LMU in München war beendet, das erste einmonatige Jivamukti Yogateacher Training mit Sharon Gannon und David Life wurde in Upstate New York angeboten und bevor sich Antje um einen „richtigen“ Job hätte kümmern können, hatte sie so viele Yogastunden, dass sie keine Zeit für etwas anderes mehr gehabt hätte. Mit vollem Herzen nahm sie diese Herausforderung als Fulltime Yogalehrerin an und bleibt bis heute verwurzelt im Yoga Üben und Unterrichten. Von Beginn an war sie ein fester Bestandteil der Jivamukti Center in München, wurde advanced Jivamukti Yogalehrerin und seit 2005 leitet sie die Jivamukti Yogalofts in München mit.

Antjes Yoga-Praxis und Unterricht ist geprägt durch Jivamukti Yoga, Ashtanga Yoga, „Heart of Yoga“ von Mark Whitwell und Meditation.
Die Schüler mögen ihre liebevolle und heitere Art sowohl Yoga-Inhalte als auch die Asana-Praxis zu vermitteln. Antje schafft es herausfordernde und schwierige Dinge mit einer Leichtigkeit zu vermitteln und Raum zu schaffen, dass Loslassen und Eintauchen geschehen kann. Egal was gerade beim Schüler brennt oder von der Yoga-Praxis ablenken könnte, Antje holt ihre Schüler am Beginn der Stunde ab, schafft einen Rahmen der Konzentration, damit Yoga statt finden kann und führt gekonnt durch die Yogastunde. So ermöglicht sie es den Schülern, den Alltag etwas los zu lassen können, Yoga zu erfahren und gut gelaunt und gestärkt aus der Stunde zu kommen.

Antje Unterrichtet regelmäßig in den Jivamukti Yogalofts in München und bietet mehrmals im Jahr einwöchige Yoga-Retreats und Yoga & Mediations-Wochenenden.

Wer mit Antje zu Hause Yoga üben möchte oder mehr wissen will, es gibt folgende Veröffentlichungen:

Yoga DVDs:
Yoga für Sportler mit Charly Steeb. Alle Level
Yoga für Anfänger (Basic & Gentle Level)

Meditations CD (mit geführten Meditationen und Savasana)

Buch: Go Vegan!
Warum wir ohne tierische Produkte glücklicher und besser Leben.
Marianne Halser (Hrsg.), riva Verlag

Antje’s Dank gilt allen Lehrern, die sie je getroffen hat und die ihr einerseits die Vielfalt des Yoga demonstriert und gleichzeitig doch alle das Gleiche gelehrt haben: Glück und Zufriedenheit stecken in uns!

JIVAMUKTI YOGA WORKSHOP 

Jivamukti Yoga ist ein dynamischer Yogastil. Körperliche Praxis, Konzentrations- und Atemübungen und der philosophische Dialog sind Teil einer jeden Yogastunde.Neben der intensiven körperlichen Praxis spielen im Jivamukti Yoga Musik, Philosophie, Meditation, Bhakti (Hingabe) und Ahimsa (Gewaltlosigkeit) eine große Rolle.

In den 45 min gibt Antje einen Einblick in diesen Yogastil. Jedes Level und alle Neugierigen sind herzlich willkommen. Die Yogahaltungen werden mit dem Atem verbunden im Vinyasa-Stil geübt, es wird geschwitzt, sich in alle Richtungen bewegt und am Ende in Shavasana entspannt.

Nach der Yoga–Stunde ist Zeit für Fragen zum Jivamukti Yoga wie auch zu unserem Jivamukti Teacher Training.


Antje Schäfer auf der YogaWorld 2020 in München:

Freitag, 17. Januar  // 17:45 – 18:30 Uhr // Jivamukti Yoga // Vishnu Yogaspace


 

Vorheriger ArtikelAmiena Zylla
Nächster ArtikelMoritz Ulrich

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps