Atemübung für einen gelassesen Start in den Tag

Ihr Atem ist der Schlüssel zu der stillen Quelle im Inneren, aus der Sie Stärke, Einsicht und Frieden schöpfen können. Diese einfache Atemübung kann Ihnen dabei helfen gelassener zu werden und sich auf Ihre persönlichen Ziele zu konzentrieren.

Diese einfache Visualisierung in Verbindung mit dem Atem hilft, das zu kultivieren, was Sie auf Ihrem Weg unterstützt, und das loszulassen, was Sie behindert. Diese Übung benötigt keinerlei Vorbereitung und kann so gut wie überall durchgeführt werden. Falls Sie sich in der Öffentlichkeit befinden und keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchten, können Sie einfach Ihren Blick senken und zur Erde blicken, während Sie atmen.

Sitzen Sie bequem, schließen Sie die Augen und geben Sie sich Zeit, um einige bewusste und tiefe Atemzüge zu nehmen. Sobald Ihr Atem ruhig und gleichmäßig fließt, fügen Sie folgende einfache Visualisierung hinzu: Stellen Sie sich beim Einatmen vor, dass Sie das aufnehmen, was Sie am besten beim Erreichen Ihres Ziels unterstützt. Das kann beispielsweise Stärke, Zuversicht oder Gesundheit sein. Lassen Sie dann beim Ausatmen in Ihrem Geist das los, was Ihnen nicht mehr dient – vielleicht Angst, Zweifel oder negative Gedanken. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich nicht auf die negative Eigenschaft fokussieren. Konzentrieren Sie sich vielmehr auf das, was Sie aufnehmen. Und wenn sie ausatmen, lassen Sie ganz sanft das gehen, was sich wie ein Hindernis anfühlt – ohne ihm zu viel Macht zu geben.

Bringen Sie nach acht bis zwölf Atemzügen oder vielleicht sogar einigen Minuten den Fokus wieder ganz zu Ihrem Atem zurück, ohne die Visualisierung weiter auszuführen. Sobald Sie sich dazu bereit fühlen, nehmen Sie zuerst wieder bewusst Ihren gesamten Körper wahr und dann auch Ihre Umgebung, während Sie sich daran erinnern, dass die Quelle Ihres Selbst immer in Ihnen ruht.


Text: Chris Andre

Vorheriger ArtikelDr. Markus Schmidt
Nächster ArtikelStine Mattes

Das Neueste

Playlist für Energie und Vertrauen

Energie und Vertrauen – davon kann man nie zu viel abbekommen. Das findet auch Yogalehrerin Nora und...

Mit Yoga und Ernährung den Körper im Winter wärmen

Bei den eisigen Temperaturen würden wir uns am liebsten mit einem warmen Tee unter der Decke verkriechen....

Selbst-Mitgefühl bringt dein wahres Ich zum Blühen

Du musst oder möchtest etwas in deinem Leben ändern? Dann ersetze doch mal nüchterne Disziplin durch Selbst-Mitgefühl. Denn Studien...

Interview mit Veronika Rössl: “Alles, was wir brauchen ist in uns”

Bereits als Kind machte sie Yoga und Meditation. Sie sprach mit Engeln und entwickelte eine kindliche und...
- Werbung -

Guter Yoga-Unterricht: Quick Tips

Mark Stephens gilt seit einigen Jahren international als einer der bekanntesten Yogalehrer und -Ausbilder. Nicht umsonst nennt man ihn...

Cover Shootings, Yoga in allen Facetten und Stände ohne Ende: Das war die YogaWorld 2020 in München

Good Vibes only: Auf der YogaWorld in München tummelten sich Aussteller, Yogis und Yoginis, Ayurveda-Anhänger und alle...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Selbst-Mitgefühl bringt dein wahres Ich zum Blühen

Du musst oder möchtest etwas in deinem Leben ändern?...

Mit Yoga und Ernährung den Körper im Winter wärmen

Bei den eisigen Temperaturen würden wir uns...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps