Buchtipp: Yoga für den inneren Frieden

Mehr als wir oft wahrnehmen, wird unser Denken und Handeln von Gefühlen beeinflusst – positiven und negativen, bewussten und verdrängten. Aus dieser Erfahrung und Überzeugung beschreibt die bekannte Yin-Yoga-Lehrerin Tanja Seehofer den großen Wert, alle Emotionen anzunehmen und als Teil unseres Systems zu integrieren.

Bei der oft angstbesetzten Überwindung, sich auch den eigenen Schattenseiten zu stellen, hilft ihr aktuelles Buch als Orientierung. Mit ihrer fachkundigen Anleitung vermittelt sie hilfreiche Yoga- und Mentalübungen, kurze Meditationen und tägliche Rituale.

Unterstützung holt sich die Spezialistin für Burnout-Prävention und Stressmanagement nicht nur aus der westlichen Psychologie, sondern ebenfalls von Krishna, Vishnu, Lakshmi und Shiva: Auch Götter-Geschichten können motivieren, sich die umfassende Kraft der Gefühle zunutze zu machen und Verantwortung dafür zu übernehmen.

FAZIT // Love is all you need – oder eben doch nicht alles. Das wird in diesem Buch deutlich und praktisch erfahrbar.


“Yoga für den inneren Frieden” von Tanja Seehofer ist im Windpferd Verlag erschienen und kostet ca. 17 €.


Foto von Maryia Plashchynskaya von Pexels

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Beruhigende Kindermeditation mit Video

Auch Räuberkinder, Piratenzwerge, Drachenbezwinger und Kletteräffchen brauchen mal eine Pause - mit dieser wunderbaren Steinmeditation von Florian...

Surf & Balance Yoga: Übungsvideo für Einsteiger

Kraftvolle Yoga-Flows zu entspannter Sommer-Musik - genau das Richtige um schlechter Laune den Garaus zu machen. Yogalehrerin...

Burger aus Roter Bete, braunem Reis und Karotten

Hier ist er: der herzhafte, köstliche Veggie Burger, der jeden Frikadellen-Esser neidisch macht. Was einen richtig guten Burger ausmacht?...

Satsang-Kolumne: Anleitung zum Glücklichsein. Wir beantworten deine Fragen

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich treffen in der Wahrheit. Traditionell wurde der Begriff...
- Werbung -

Handstand lernen in 7 Schritten

Den Handstand ohne Wand zu üben, ist der beste Weg, sagt Andrea Ferretti. Wie das geht und welche Vorübungen...

Täglich gratis live Yoga Stunden mit Marcel

Lust auf eine kostenlose Live Yoga Session? Dann schaut doch mal auf Insta bei Marcel Clementi vorbei....
- Werbung -

Pflichtlektüre

Surf & Balance Yoga: Übungsvideo für Einsteiger

Kraftvolle Yoga-Flows zu entspannter Sommer-Musik - genau...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps