Ein Kurs für Zuhause

Wenn man gewohnt ist, außerhalb des Studios mittels DVD oder Online-Filmen Yoga zu üben, wirkt ein Kurs auf CD ohne Begleitbuch erst einmal ungewohnt und ein wenig antiquiert, da jegliche Visualisierung wegfällt. Lässt man sich jedoch darauf ein, hat diese Form der Praxis durchaus (wieder) etwas für sich. Man kann sich ganz auf das Gehörte und sich selbst konzentrieren. Man muss sich keinerlei Gedanken darüber machen, wie man den Bildschirm am besten positioniert, um auf der Matte überall so gut sehen zu können, dass man sich dabei nicht mehr ver- als entspannt. Allein dadurch fällt Stress ab – sehr hilfreich! Im Booklet der CD erklärt die Autorin, Heilpraktikerin, Rückenschulleiterin und Yogalehrer-Ausbilderin Anna Trökes schnörkellos und anhand von Skizzen die zwölf Übungen und macht Vorschläge für ihre Zusammenstellung zu Kurzprogrammen – für eine schnelle Energetisierung, innere Sammlung und Meditation oder für einen ruhigen und tiefen Schlaf. Sich gelassen gegen den Stress wappnen – mit diesem Kurs ist das ein Kinderspiel!

FAZIT // Puristen werden ihre wahre Freude an dem Hörbuch haben.

Anti-Stress-Yoga – Übungen für mehr Gelassenheit. Von Anna Trökes, Herder Audio, Preis ca. 15 Euro

Vorheriger ArtikelAchtsame Yogaübungen
Nächster ArtikelJyotisha: Aristoteles Onassis

Das Neueste

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...

8 Techniken, die Ängste und Stress lösen und keine Atem-Übungen sind

Fragt man Therapeuten und Experten für mentale Gesundheit nach direkten Anwendungen gegen Ängste und Stress, gehen die ersten Tipps...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt?...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps