Fragen als Antwort

Sadhu. Auf der Suche nach der Wahrheit

Wer diesen außergewöhnlichen Dokumentarfilm im Kino verpasst hat, erhält nun endlich Gelegenheit, ihn auf DVD zu sehen. Nach acht Jahren völliger Isolation mitten im Himalaya stürzt der Sadhu Suraj Baba in eine Sinnkrise und macht sich gemeinsam mit dem Filmemacher Gaël Métroz („Nomad’s Land – Auf den Spuren von Nicolas Bouvier“) auf den Weg zur Kumbha Mela, um sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können. Dort angekommen fühlt er nichts als eine große Leere in sich, weil ihm das, was er sieht, wie „ein großer Zirkus“ erscheint. Und so durchwandern Gaël und Suraj 18 Monate lang Indien und Pässe des Himalaya, bis sie schließlich die Heiligen Seen in Tibet erreichen. Dort hofft Suraj, das zu finden, wonach er sich so sehr sehnt. Da die beiden Männer ohne Filmteam unterwegs sind, fasst Suraj nach und nach Vertrauen und ermöglicht Gaël ungewöhnlich intime Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt. Er lässt ihn an seinen Krisen und an der Suche nach seiner eigenen Wahrheit teilhaben. Berührend und einfühlsam, ohne dabei jemals dem Kitsch anheim zu fallen.

Fazit: Dieser Dokumentarfilm ist weit mehr als die bloße Charakterstudie eines Sadhus auf der Suche nach der Wahrheit. Absolut sehenswert!

“Sadhu – Auf der Suche nach der Wahrheit” von Gaël Métroz. arsenal, ca. 16 Euro

Vorheriger ArtikelWas ist wichtig im Yoga?
Nächster ArtikelGELIEBTE GOTTES

Das Neueste

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps