Mantra N°7

3551
Mantra Yoga Journal

Om Namo Bhagavate Vasudevaya.

Om. Gruß an den gesegneten Vasudeva.

Der junge Krishna verkörpert die spielerischen, schelmischen, freudvollen und bezaubernden Aspekte des Göttlichen. Als Erwachsener nimmt Krishna die Rolle des Lehrers und Kriegers ein. Er gibt uns Werkzeuge an die Hand, um unsere eigene Dunkelheit zu überwinden und sie mit dem Licht der Erkenntnis zu erhellen. Dieses Mantra, das sich sehr gut zum Singen im Kirtan eignet, spricht alle an, die das Göttliche in Form von Krishna verehren.
„Vasudeva“ ist ein anderer Name für Krishna. Er impliziert, dass dieser hell und gut ist. Außerdem bekräftigt er, dass das Göttliche einen mächtigen Aspekt besitzt, der uns aufzurichten vermag und zu größerer Stärke verhilft. Durch ihn können wir den spielerischen Quell von Vergnügen und Freude entdecken, der in uns existiert.
„Bhagavate“ bedeutet: „der, der gesegnet ist und zu segnen vermag“. Wenn wir uns mit einem Mantra auf eine bestimmte Form des Göttlichen beziehen („namo“), öffnen wir uns selbst und unser Leben für dessen Segen.

 


Christopher D. Wallis, von dem dieser Kommentar stammt, ist Professor für Sanskrit an der University of California in Berkeley/USA. 03 – 2010