Mantras und heilige Gesänge

Kennengelernt haben sich Satyaa und Pari in Indien – beide waren Schüler von H.W.L.Poonja, vielen besser als Papaji bekannt, beide lebten in Lucknow, wo Papaji in den 90ern lehrte.

Hier war es auch, wo die beiden begannen, gemeinsam zu singen – bei den Bhakti-Praktiken mit Liedern über die Liebe zum Göttlichen, von Mantras oder dem Chanten.

Das Göttliche, Atman, Brahman, die Liebe – oder wie immer man dieses Eine benennen möchte – steht auch im Zentrum ihrer aktuellen CD “To the One”, auf der Mantras und Heilige Gesänge aus Indien zu hören sind.”Das Album”, sagen Satyaa & Pari, “hat sich wie von selbst erschaffen – alles was wir getan haben, war, ins Studio zu gehen und einige Lieder aufzunehmen, die schon darauf gewartet haben.”

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Die 5 Bandhas – Im Fluss der Lebensenergie

Energetische Verschlüsse - die sogenannten 5 Bandhas - regeln nach yogischer Vorstellung den Energiefluss im Körper. Yoga...

Vorverkauf gestartet: Tickets für Yoga-Workshops auf der Yogaworld München sichern

Ein Wochenende voller Yoga: Workshops, Ayurveda, vegane Food-Stände, Yoga-Fashion, Reisetipps, Vorträge und und und ... Erlebe auf...

YogaWorld Adventskalender 2019: Türchen öffne dich …

Freue dich täglich auf tolle Gewinne in unserem YogaWorld-Adventskalender: Von nachhaltigen Bluetooth-Kopfhörern über Yogataschen und hochwertigen Tees...

6 Schritte zu einem Leben ohne Angst

Wenn du die Wurzeln deiner Angst verstehst, kannst du sie zähmen. Die renomierte Autorin zu yogischer Philosophie Sally Kempton...
- Werbung -

Playlist für Yoga in der Adventszeit

In der Adventszeit kannst du es dir zuhause so schön gemütlich machen. Da verlegen wir die Yogastunde...

Chai selber machen: Ayurveda To Go

So bereiten Sie das yogische Kultgetränk selbst zu.
- Werbung -

Pflichtlektüre

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps