Martina Klein

Über die Wissenschaft vom Leben zur letzten Lebensprüfung – 
Die letzten 6000 Jahre, die Gegenwart, die Zukunft

Schätzungen zufolge geht Ayurveda, die Wissenschaft vom Leben, auf eine Zeit vor ca. 4000 bis 6000 Jahren zurück. Im Zuge der letzten 6000 Jahre hat die Menschheit verschiedene vorbereitende Zeitalter durchlebt. Jetzt befinden wir uns in einer beschleunigten Zeit, in der wir nun die Chance haben, unsere letzte Lebensprüfung zu absolvieren.

--Werbung--

Der Vortrag behandelt die letzten 6000 Jahre auf der Erde und beschreibt den noch nie da gewesenen Veränderungsprozess der Gegenwart, der durch kosmische Energien noch unterstützt wird.

Ein Ausblick erklärt, in welcher Form wir jetzt aktiv unsere eigene Zukunft sowie die unserer Kinder gestalten können. Über weltweite kraftvolle Reflexionen legen wir so schon heute ein Fundament für die viel menschlichere und gerechtere Weltfamilie der Zukunft und absolvieren unsere letzte Lebensprüfung.

Ich freue mich auf Sie und Ihre Fragen, für die im Anschluss an den Vortrag noch individuell Gelegenheit besteht. Gerne können Sie uns auch am Stand im Yogi-Bazar besuchen.

(Stand-Nr. 2.6 im Yogi Bazar Raum E 126)

Martina C. Klein
Sonnenlehrerin, Das Buch der Kenntnisse e.V.



Martina Klein auf der Yoga World 2019:
Sonntag, 20. Januar // 15:00 – 15:45 Uhr // Über die Wissenschaft vom Leben zur letzten Lebensprüfung – Die letzten 6000 Jahre, die Gegenwart, die Zukunft // Ayurveda Vortragsraum


 

Das Neueste

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Hautpflege im Herbst: Darauf musst du jetzt achten

Nicht nur für die Natur, sondern auch für unsere Haut bringt der Herbst einige Veränderungen mit sich. Mit diesen...

Vegane Steinpilz-Spinat-Quiche

Jetzt im Herbst genießen wir kühle Abende mit dieser leckeren Steinpilz-Spinat-Quiche von Roland Rauter. Mit einem Mürbeteig,...

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps