10 Maximen für Yogalehrer

1399

Mark Stephens gilt seit einigen Jahren international als einer der profiliertesten Yogalehrer und Ausbilder. Nicht umsonst nennt man ihn den „Lehrer der Lehrer“. In einer neuen Artikelreihe spricht er zu Yogalehrern und verrät uns heute zehn Maximen.

  1. Du sollst niemandem schaden, niemanden verletzen.
  2. Unterrichte, was du kennst, und nicht, was du nicht kennst.
  3. Bleibe deiner persönlichen Praxis treu.
  4. Wenn du praktizierst, dann praktiziere, wenn du unterrichtest, dann unterrichte.
  5. Sei immer offen, zu lernen, ganz besonders von deinen Schülern.
  6. Schaffe Raum für Stille.
  7. Lasse deinen Schülern Raum für eigene Erfahrungen.
  8. Ermutige deine Schüler, Neues kennenzulernen.
  9. Bleibe selbst offen für neue Herangehensweisen.
  10. Sei dir selbst gegenüber ehrlich, so wirst du in deiner Authentizität wachsen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here