Maximiliane Boris

Sich der eigenen Mitte nähern. Wünschst du dir das auch? Den Fluss in der Bewegung spüren, die Ausrichtung zur eigenen Mitte. Belebend, spielerisch – lass uns Yoga machen!

Sehr früh kam ich durch die Seminarschule meiner Eltern mit verschiedenen Körpertherapien in Berührung. Das Interesse an Körperarbeit blieb und die Kunst kam dazu. Yoga bietet mir so viele Möglichkeiten. In den Neunzigern begegnete mir als erstes das Hatha Yoga. Ich war damals noch in der Ausbildung zur Schauspielerin und eigentlich stand ein Tanzblock an. Aber unsere Dozentin war unverhofft schwanger geworden und es gab keinen Ersatz. Da sie selbst gerade ihre Ausbildung zur Yogalehrerin abgeschlossen hatte, schlug sie uns statt Tanz Yoga vor. Vier Tage die Woche. Drei Stunden. Und ich bin süchtig geworden. Kurze Zeit später fand ich mich selbst in der Ausbildung wieder. Zuallererst um noch intensiver in die Yogawelt einzutauchen. Durch meine Liebe zur Vielfalt lernte ich verschiedene Yogastile kennen. Von Hatha über Cantenica -, Vinyasa -, Chi -, Schwangeren -, Hormon – und Kundalini Yoga.

Foto: Christina Kratzenberg

Kundalini Yoga wurde immer mehr zu meiner Yogainsel. Die Verbindung von kraftvoller Bewegung, Rhythmus und Mantra-Meditation empfinde ich als sehr nachhaltig im Inneren. Bewusstsein schaffen für die stetige Verbindung. Verbindung zum Ganzen und vor allem zum Selbst, das ist es doch, was uns alle Kraft gibt, die wir brauchen.

1999-2001: Ausbildung zur Therapeutischen Yogalehrerin am “Institut für Yoga und Gesundheit Köln” (IYGK). Hier professionalisierte ich meine bis damals vielfältigen persönlichen Yogaerfahrungen. Schwerpunkte waren Hatha Yoga Methode nach Shivananda und Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan (3HO Deutschland/KRI). Aufbauend auf diesem Fundament bilde ich mich regelmäßig bei internationalen Lehrer*innen weiter. U.a. Estelle Eichenberger (Jivamukti Yoga), Lucia Nirmala Schmidt (Chi Yoga), Beate Cuson (Flow Yoga), Kartar Singh, Saty Singh (Kundalini Yoga), Doug Keller (Yogatherapie), um einige zu nennen.

Mein Angebot: Yoga Kurse – Yoga Coaching – Yoga Ferienkurse – Fastenwochen – Fussreflexzonenmassage und Metamorphose-Sitzungen, Ergänzung mit Biomineralien nach Dr. Schüssler.

Inhaberin: Yoga für Dich – Maximiliane Boris Stuttgart (2006)

www.yogafuerdich.de

Insta: www.instagram.com/maximilianeboris/

facebook: www.facebook.com/YogafuerDichMaximiliane


Maximiliane Boris auf der Yoga- und VeganWorld 2023 in Stuttgart:

Freitag, 14. April // 15:45 – 16:30 Uhr // Kreiere deinen Soul-Link Hier und Jetzt! // Ganesha Yogaspace

Sonntag, 16. April // 14:45 – 15:30 Uhr // Kundalini Yoga und Fasten – genussvoll zu deinem Wohlfühlgewicht // Ganesha Yogaspace

Jetzt Ticket für die Yoga- und VeganWorld 2023 in Stuttgart sichern!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die Bhagavad Gita: Ein Krieger auf der Suche nach Frieden

Anstatt zum Kampf zu blasen, bricht ein Heerführer voller Angst und Zweifel zusammen. Was wie ein militärischer Skandal anmutet,...

Energiestau im Herzen: Wenn der Guru in dir schweigt

Der Zugang zu deiner Seele erfolgt über das achtsame Wahrnehmen deiner Gefühle. Wann immer dein Herz tanzt und du...

YogaWorld Podcast: #105 Gelassen altern mit Pro Age Yoga – mit Elena Lustig

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#105 Gelassen altern mit Pro Age Yoga – mit Elena Lustig

Wie Yoga unsere Einstellung zum Älterwerden transformiert und Vitalität schenkt Das Älterwerden ist ein Thema, das in unserer Gesellschaft geradezu...

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Baddha Konasana

Ein Klassiker in vielen Yogastunden: der Schustersitz oder Baddha Konasana wörtlich übersetzt: die gebundene Winkelhaltung. Sie gilt als klassischer...

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Pflichtlektüre

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Die Bhagavad Gita: Ein Krieger auf der Suche nach Frieden

Anstatt zum Kampf zu blasen, bricht ein Heerführer voller Angst und Zweifel zusammen. Was wie ein militärischer Skandal anmutet,...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps