Medien-Tipp: Dein Körper, dein Yoga

Individuell Das große Potenzial des Yoga ist es, dass es an die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst werden kann. Ob dynamisch, sanft oder explizit therapeutisch geübt werden sollte, hängt unter anderem von Alter, Lebensphase, Gesundheitszustand sowie Jahres- und Tageszeit ab – und laut Bernie Clark vor allem von der eigenen Anatomie. Aufgrund der Unterschiede im menschlichen Körperbau sowie potenzieller Bewegungseinschränkungen können Yogapositio­nen nicht bei jedem Übenden gleich aussehen: So entschärft der auf Yin-Yoga spezialisierte Lehrer aus Vancouver vor allem die Vorgaben der gängigen Yoga-Ästhetik. Um die Praxis korrekt an der eigenen Anatomie auszurichten, ist laut Clark ein Grundwissen über die Funktionen des Körpers unerlässlich. Sein umfangreiches Buch bietet daher einen durchaus anspruchsvollen Crashkurs durch die Beschaffenheit von Gelenken, Gewebe und Bewegungsabläufen. Doch das Studium lohnt sich: Am Ende verstehen Sie, warum Ihr Nachbar im Yogakurs in Pashchimottanasana bis zu den Zehen kommt und Sie gerade mal die Knie berühren – und warum der von Natur aus Dehnbare dabei keineswegs glücklicher sein muss.

Fazit Bananenfüße, Dorsalflektionen, Schenkenhals­­win­kel …
Mit diesem Buch geraten Sie durchaus in die Nähe eines Anatomie-Diploms. Die Kernaussage ist jedoch ganz unwissenschaftlich: Sie sind einzigartig. Ihr Yoga auch.


Dein Körper dein Yoga

Von: Bernie Clark

Riva

Preis: ca. 30 Euro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Stefanie Weyrauch: Deine Expertin für Pränatal- und Postnatal Yoga

Heute möchten wir dir Stefanie Weyrauch vorstellen, eine inspirierende Yogalehrerin, die Frauen durch die wunderbare und herausfordernde Phase der...

Bis hierhin und nicht weiter! Über sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch im Yoga

Körperliche und seelische Grenzen auszutesten gehört beim Yoga dazu – sie gleichzeitig zu wahren, ist allerdings unabdingbar. Das gilt...

Wie können wir sexuelle Übergriffe im Yoga verhindern? – Interview mit Psychologin Pia Witthöft

Wie konnte es in der Yogaszene zu sexuellen Übergriffen kommen und wie können wir sie zukünftig verhindern? Die Diplom-Psychologin...

Mehr trinken, besser leben: So wichtig ist Hydration für dein Wohlbefinden

Wasser ist die Grundlage allen Lebens und ein essenzieller Bestandteil unseres Körpers. Dennoch trinken viele Menschen nicht genug, um...

Auf der Matte zu Hause – 12 Tipps für eine regelmäßige Praxis

Zeitmangel, Ablenkung, Energielosigkeit – es gibt viele Gründe, nicht auf die Matte zu gehen. Dabei ist eine regelmäßige persönliche...

YogaWorld Podcast: #111 Einführung in den Schamanismus – mit Annette Mors

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Astrologie: Der Juli-Vollmond im Zeichen Steinbock

Wann ist Vollmond? Am 21. Juli um 12:15 Uhr findet der Vollmond zum zweiten mal im Steinbock statt. Eine...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps