Yoga während der Menstruation – 4 Quick Tips

In der westlichen Welt wird dem weibliche Zyklus häufig nur noch wenig Bedeutung zugestanden. Und wenn dann, dann nur eine negative – bloß keine Schwäche zeigen. Doch die meisten kennen es: Bauchschmerzen, Stimmungsschwankungen und Rückenbeschwerden sind häufige Begleiter “der Tage”. Eine angepasste Praxis für Yoga während der Menstruation kann sich sehr positiv auf den Zyklus auswirken.

Im Ayurveda beispielsweise wird die Periode als Regulierungsprozess gesehen, der alle Ungleichgewichte beseitigt, die sich im Laufe des Zyklus angesammelt haben. “Dieser Regulierungs- und Reinigungsprozess soll durch die Yoga-Praxis unterstützt und nicht etwa ignoriert oder gestört werden”, erklärt Iyengar-Lehrerin Margarete Eckl in ihrem Artikel Menstruation und Yoga. Die Yoga-Praxis auf den Zyklus abzustimmen, kann helfen, Beschwerden zu lindern und Schwankungen auszugleichen.

Tipps für die Yoga-Praxis während der Menstruation

  1. Auf das Bauchgefühl hören! Was tut mir heute gut und was eher nicht? Im Zweifel lässt du bestimmte Asanas einfach aus.
  2. Vor allem für die ersten beiden Tage der Blutung gilt: Es ruhig angehen lassen! Forder nicht zu viel von dir und gehe nicht bis an deine Grenzen. Vermeide zudem intensive Asanas und übe entweder Varianten oder verwende Hilfsmittel wie Blöcke und Gurt.
  3. Lege in deiner Yoga-Praxis den Fokus auf Entspannung für Bauch und unteren Rücken. Asanas, wie leichte Drehhaltungen, die das Innere des Bauchraums massieren und entspannen, können Beschwerden lindern. Starke Twists hingegen, die den Bauchraum zusammenpressen, solltest du eher vermeiden.
  4. Umkehrhaltungen ja oder nein? Früher hieß es meist: Auf gar keinen Fall. Mittlerweile gehen die Meinungen diesbezüglich auseinander. Halten Sie am besten Rücksprache mit deinem Yogalehrer und achte besonders gut darauf, was dir dein Gefühl sagt!

Vielleicht willst du gleich mit der Praxis loslegen. Dann haben wir hier eine passende Praxis in Video-Format für dich. Achte wie immer gut auf deinen Körper und beachte die 4 Prinzipien für deine Yogapraxis während der Menstruation!



Foto: Dingzeyu Li/ www.unsplash.com

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

YogaWorld Podcast: #105 Gelassen altern mit Pro Age Yoga – mit Elena Lustig

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

#105 Gelassen altern mit Pro Age Yoga – mit Elena Lustig

Wie Yoga unsere Einstellung zum Älterwerden transformiert und Vitalität schenkt Das Älterwerden ist ein Thema, das in unserer Gesellschaft geradezu...

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Baddha Konasana

Ein Klassiker in vielen Yogastunden: der Schustersitz oder Baddha Konasana wörtlich übersetzt: die gebundene Winkelhaltung. Sie gilt als klassischer...

Geben und Nehmen: Klare Statements zum Thema “Yoga und Geld”

Ist es nicht auffällig, wie verschämt und verklemmt es häufig wird, sobald wir im Zusammenhang von Yoga über Geld...

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps