Snack-Nüsse Rezept mit Kreuzkümmel und Zimt

Die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit des besonderen Genusses auf allen Ebenen. Besonders kulinarisch gönnen wir uns meist mehr als sonst. Hierbei ist auch wichtig, dass die Gesundheit nicht zu kurz kommt. Unser Snack-Nüsse Rezept mit Kreuzkümmel kann beides!  

Nüsse sind Futter für das Gehirn und außerdem ein knuspiger und leckerer Snack für Zwischendurch. Dieses Rezept eignet sich besonders gut für die süß-herzhafte Verfeinerung von Walnüssen, es können aber auch andere Nüsse verwendet werden.

ZUTATEN für 4 Portionen

½ TL gemahlener Kreuzkümmel
½ TL Salz
½ TL Zimt
3 EL Ahornsirup
3 EL Olivenöl
2 Tassen Walnusskerne

Erstmal heizt du den Ofen auf 200 Grad vor. Verrühre Gewürze, Ahornsirup und Olivenöl und wende die Nüsse darin. Unser Tipp: Gib alle Zutaten in eine Schüssel oder eine Box mit Deckel und schüttle alles. So verteilt sich die Sauce mühelos und du machst dir die Hände nicht schmutzig. Anschließend breitest du die Nüsse auf einem mit Backpapier belegten Blech aus und ab damit in den Ofen. Schon bald verbreitet sich ein weihnachtlich-zimtiger Duft und der Winterblues verschwindet von ganz allein. Wenn du der Umwelt etwas Gutes tun willst, kannst du direkt Plätzchen nebenher im Ofen backen.

Insgesamt brätst du sie etwa 10 Minuten lang, bis sie klebrig glänzen und duften. Aber sei nicht zu schnell mit dem naschen: Vor dem Servieren müssen die glasierten Snack-Nüsse abkühlen. Vielleicht willst du deine Delikatesse auch über süße Nachspeisen wie Puddings geben oder mal ganz was anderes wagen, indem du Salaten oder gesunden Bowls dadurch das gewisse Extra verleihst.

Wenn du das Snack-Nüsse Rezept ausprobiert hast, dann teile es gerne auf Instagram, und verlinke dabei das Yoga Journal Deutschland. Wie fandest du sie?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Hilfsmittel im Yoga: Das können Block, Gurt & Co.

Viele Yogastile unterscheiden sich alleine aufgrund der Verwendung von Hilfsmitteln. Block, Gurt, Bolster, Decke? Gerade in Zeiten...

Satsang-Kolumne: Philosophin Dr. MoonHee Fischer beantwortet deine Fragen

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Knie im Yoga: Tipps von Timo Wahl zum empfindlichsten Körperteil

Das Knie wird im Yoga oft stark beansprucht. Hier räumt Yoga-Lehrer Timo Wahl  mit Missverständnissen aus der Praxis auf....

Praxis mit Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...
- Werbung -

Müsli-Frühstücksriegel in 4 Schritten selber machen

Neue Energie tanken: Mit diesen leckeren und schnell gemachten Frühstücksriegeln geht dir auch unterwegs nie die Power aus. Du...

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle. Entweder sind sie zu wenig gedehnt oder chronisch überdehnt. Um...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps