YogaCycle by Eva

Eva kommt aus dem Leistungssport und hat somit am eigenen Körper erfahren, welch wertvollen Ausgleich zum einseitigen Training ein gezieltes und fundiertes Yoga-Programm bieten kann. Sie unterrichtet mit viel Empathie, Humor und Fachwissen und ist ärztlich und physiotherapeutisch geprüfte Master-Trainerin im dynamisch-sportlichen PhysioFlowYoga®. Eine weitere Leidenschaft von Eva ist die Musik. Als ehemalige DJane wird jeder Kurs von seinem ganz eigenen Soundtrack jenseits des Mainstream getragen.

Evas Unterricht ist sportlich, fröhlich, nicht spirituell und undogmatisch. Ihre Stunden begeistern dank tiefem Wissen über die Physiologie des Menschen einerseits erfahrene Yogis, andererseits werden aber auch Neulinge und ambitionierte Sportler individuell abholt.

Es gibt zwar einerseits viel physiologischen Input, alle Asanas die durchgeführt werden haben einen Sinn, Eva kann sämtliche Strukturen des Körpers erklären, aber auch das Wort „Flow“ ist ein Namensbestandteil und der kommt nicht zu kurz!! Als ehemalige DJane verbindet Eva ihre Liebe zur Musik und ihr Können am Mischpult. 

Außerdem kann man in Evas Blog “Mythbuster Monday” jede Woche hochwertige und spannende Artikel aus der Welt des Yoga und der angewandten Physiologie lesen.

Workshop: Hüftöffnung

PhysioFlowYoga® ist ein eher sportlicher, nicht spiritueller Yogastil, der Sonnengrüße und Asanas mit dem tiefen Wissen über den menschlichen Körper vereint.
Oberstes Ziel ist ein intelligentes Training, das optimal zu den jeweils individuellen körperlichen Voraussetzungen passt und das die Anforderungen unseres (häufig sitzenden) Alltags gezielt ausgleicht.

Mit korrekter Technik inklusive spannender Informationen gewinnen Sie in diesem Workshop mehr Beweglichkeit in der Hüfte und entlasten die angrenzenden Strukturen.

PhysioFlowYoga® ist die perfekte Ergänzung zu anderen Sportarten und spricht z.B. Radfahrer, Läufer oder Fitnesssportler gleichermaßen an wie eingefleischte Yoga-Fans, die trotz jahrelanger Erfahrung immer wieder etwas Neues entdecken und in ihre eigene Praxis mitnehmen können.

Workshop: Rückbeuge und Balance

Mit korrekter Technik, viel Spaß und vielleicht auch etwas Schweiß verbinden wir in diesem Workshop die Themen Rückbeuge und Balance zu einem harmonischen Flow, bei dem wir die nicht nur die Körperrückseite, sondern auch die gelenkstabilisierenden Muskeln kräftigen. Außerdem wird die gesamte ventrale Kette gedehnt.


YogaCycle by Eva auf der Yoga World Stuttgart 2019:

Samstag, 27. April // 10:45 – 11:30 Uhr // PhysioFlowYoga® – Hüftöffnung // Ganesha Yogaspace

Sonntag, 28. April // 16:15 – 17:00 Uhr // PhysioFlowYoga® – Rückbeuge und Balance // Vishnu Yogaspace


Vorheriger ArtikelMartina Hiltl
Nächster ArtikelYogaWorld Adventskalender: Türchen 21

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Black Friday? Nein, heute ist Circular Monday!

Zum vierten Mal in Folge findet der nachhaltigste Montag des Jahres statt, der Montag vor dem Black Friday: Circular Monday,...

Hummus aus Rote Bete und Granatapfel

Leuchtend rote Granatapfelkerne und intensive Rote Bete geben diesem Rezept seine unvergleichliche Farbe. Mach es dir daheim gemütlich und...

Übungen für eine heilende Atmung von Roland Steiner

Eine tiefe, bewusste Atmung beruhigt nicht nur die Nerven, sie kräftigt auch die Muskulatur. Sie entlastet die gerade Rückenmuskulatur,...

Kinderyoga: Eine spielerische Sequenz aus der Natur

In dieser kleinen Kinderyoga Sequenz erklärt Yogalehrerin Maja wie die saubere Luft zum Atmen entsteht und wieso es so...

Warte nicht auf Morgen: Warum du im JETZT leben musst

Monatelang im Krisenmodus und jetzt? Wann wird es endlich besser? Wann hört Corona endlich auf und wann bekommen wir...

Wie gefühlte Zeit unser Bewusstsein beeinflusst – Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin, im Bereich der alternativen Heilung tätig, auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Kinderyoga: Eine spielerische Sequenz aus der Natur

In dieser kleinen Kinderyoga Sequenz erklärt Yogalehrerin Maja wie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps