Eine Stunde abschalten: Jai Ma Flow mit Doris

Du fragst dich, was ein Jai Ma Flow ist? Dann bist du in dieser einstündigen Yoga-Stunde genau richtig. Hier zeigt Yogalehrerin Doris Lilienweiss die Basics und konzentriert sich auf den Raum, der zwischen einer Aktivität und der anderen entsteht.

Im yogischen Text wird dieser der “Madhya” genannt wird. Die ruhige Stunde ist für alle Level geeignet und setzt den Schwerpunkt auf die Göttin der Geräumigkeit, Bhuvaneshvari.

Zum Mitüben: Jai Ma FLow

Doris Lilienweiss

Doris Lilienweiss ist zertifizierte Anusara® inspirierte Yoga Lehrerin. Ihre 200-stündige RYT® JaiMa Flow Yogalehrer Ausbildung ist alignment basiert und inspiriert durch die Fünf Elemente. Doris leitet das Yogapoint Studio in Arnhem, den Niederlanden. Ihre 200-stündige RYT® JaiMa Flow Vinyasa Yogalehrer Ausbildung bietet sie in Kooperation mit anderen Yoga-Studios im deutschsprachigen Raum an.

Stay Home & Travel Later

Während wir gestern noch an den schönsten Orten unseres Planeten Yoga praktizierten, erscheint die Welt heute ganz klein. Als Reisende und Inspirations-Suchende freunden wir uns nur langsam mit dem Yoga-Studio in den eigenen vier Wänden an. Eine Situation, die uns in Akzeptanz und Ruhe schult und die Solidarität unserer Bevölkerung auf den Prüfstand stellt. Auch der nachhaltige Reiseveranstalter NEUE WEGE wird durch den Virus vor eine besondere Herausforderung gestellt. Denn auch wenn die wirtschaftlichen Folgen für die Branche noch nicht absehbar sind, halten sie an ihrer Mission für einen umweltverträglichen Tourismus weiter fest. Sie sind überzeugt, dass sie die Entwicklung von nachhaltigen Reisen schon bald weiter vorantreiben werden. Doch momentan heißt es: #stayhome&travellater!

NEUE WEGE bringt den Urlaub nach Hause

Jetzt ist die Zeit da, um mal wieder etwas Neues auszuprobieren, den Alltag gegen Ruhe einzutauschen und bewusst Zeit mit sich selbst zu verbringen. NEUE WEGE Reisen bringt dir den Urlaub dank ihrer engagierten YogalehrerInnen zu dir nach Hause. Mit dem Slogan „Stay Home & Travel Later“ rufen sie alle Reisefreunde auf, ihre Reisepläne zu einem späteren Zeitpunkt zu verwirklichen und sich die yogischen und ayurvedischen Themen ins eigene Wohnzimmer zu holen. Durch regelmäßige neue Inspirationen von LehrerInnen und Ayurveda-ÄrztInnen kannst du zu Hause ganz entspannt üben und dich gedanklich schon mal auf die nächste Reise einstimmen.

Gewinne eine Yoga-Reise mit NEUE WEGE

Auch wenn wir aktuell keine Reisen planen und antreten können, lassen wir uns die Träume von den schönsten Orten unserer Erde nicht nehmen. Die Sehnsüchte nach Yoga am Strand, Ayurveda im Ursprungsland oder einer Wanderreise sind in diesen Zeiten besonders präsent und so ruft der Reiseveranstalter über Social Media mit dem Hashtag #stayhometravellater zum gemeinsamen Träumen auf.

Du möchtest mitmachen? Dann poste ein Urlaubsbild auf Facebook oder Instagram und verwende den Hashtag #stayhometravellater. In den Instagram Story Highlights findest du außerdem eine Vorlage, die du für deine eigene Story nutzen kannst. Mache dazu einfach einen Screenshot, teile die Vorlage in deiner Story und verrate, wohin die Reise geht, sobald die Reisewarnungen wieder aufgehoben werden.

Unter allen Personen, die bei Instagram ein Bild mit dem Hashtag #stayhometravellater und @neuewegereisen veröffentichen und in ihrer Story verraten, wohin sie reisen möchten, sobald das wieder möglich ist, verlost NEUE WEGE eine Woche in der Yoga Finca Son Mola Vell auf Mallorca. Alle Informationen zum Gewinnspiel findest du auf Instagram und in den Teilnahmebedingungen zum Download.

Gutscheine für spätere Reisen

Wie Du in der aktuellen Situation einen Beitrag für den nachhaltigen Tourismus leisten kannst? Unterstütze NEUE WEGE mit dem Kauf eines Reisegutscheins.

2 KOMMENTARE

  1. Eigentlich eine schöne Yogastunde, denn ich liebe es, wenn ich mich auf den Atem und die Atempausen konzentrieren kann. Und da muss ich leider sagen, dass auch diese Stunde mal wieder viel zu schnell für mich ist. Langsam frage ich mich, ob ich extrem langsam atme oder ob alle Yogis eine Tendenz zum Hyperventilieren haben? Wenn ich auf die Pausen nach der Ein- und der Ausatmung fokusieren soll, dann sollte auch Zeit für genau diese Pausen sein… Und wenn ich eine Asana zwei bis drei Atemzüge halten soll, dann finde ich es schade, wenn nach einer Ein- und einer Ausatmung gleich schon die nächste Asana angesagt wird.

    • Liebe Heike,

      Vielleicht hilft es dir, wenn du dir online Yogastunden einige Male ansiehst und sie dir verinnerlichst.
      Notiere dir den Verlauf in Stichpunkten auf ein Blatt Papier, dass du dann neben deine Matte legst.
      So kannst du in deinem ganz eigenen Tempo atmen und während der Praxis nur auf deinen Körper hören.

      Alles Liebe
      Dein Yogaworld-Team

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Aus yogischer Sicht: Was ist überhaupt Energie?

Dass hinter dem Thema Energie sehr viel mehr steckt als Strom aus der Steckdose und Atomausstieg,...

Satsang Kolumne: Wie du dich von destruktiven Mustern befreist

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Relax! Yoga-Übungen am Arbeitsplatz mit Yoga@Work

Du bist am Arbeiten und hast nicht genügend Platz, Zeit oder Motivation für ein paar Yoga-Übungen? Trotzdem...

Mond und Yoga: Welche Verbindung besteht?

Mond und Yoga: Die Meinungen einzelner Yogalehrer gehen in Sachen Mond und Yoga auseinander: Spielt der Mond nun eine...
- Werbung -

Mitmach-Video: Atem-Meditation und Asanas für Kinder

Auch die Kleinsten können zur Ruhe kommen, wenn wir ihnen ein wenig dabei helfen. Yoga und Meditation...

Ayurveda-Lehre: Verlieren Frauen ihre Weiblichkeit?

Laut Ayurveda sollen Frauen ihr Leben mehr genießen und weniger arbeiten. Doch wie bitte passt das zum Bild einer...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Mond und Yoga: Welche Verbindung besteht?

Mond und Yoga: Die Meinungen einzelner Yogalehrer gehen in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps