Kinderyoga: Eine spielerische Sequenz aus der Natur

In dieser kleinen Kinderyoga Sequenz erklärt Yogalehrerin Maja wie die saubere Luft zum Atmen entsteht und wieso es so wichtig ist, die Natur sauber zu halten. Ein großes Thema, spielerisch aufbereitet für kleine Yogis. In einem Mix aus Asanas, Achtsamkeit und Atemübungen können sich Kinder in die Rolle des großen, dicken Baumes versetzen, der draußen vor ihrem Haus steht.  

Leistungsdruck bei Kindern

Wenn man Kinder beim Spielen zuschaut, kann man beobachten, wie sie ganz in ihrem Spiel versinken und vollständig im Hier und Jetzt sind. Die Begeisterung und Neugierde die sie aufbringen und wie sie die Welt entdecken ist bewundernswert. Selbst ganz kleine Dinge lösen eine grenzenlose Freude in ihnen aus.

Leider fordert das Computerzeitalter seinen Tribut: Immer mehr Kinder verbringen ihre Freizeit mit elektronischen Medien. Dazu kommt der Leistungsdruck und Vergleiche mit anderen Kindern. Auch der immer schneller werdende Informationsfluss und die zahlreichen Aktivitäten neben Kindergarten und Schule, erstickt die Phantasie und untergräbt die Fähigkeit der Kinder, sich selbst zu entdecken. Dabei verlernen sie, sich kleine Ruhe-Inseln zu schaffen. Sie wissen manchmal nicht, wie sie mit ihren Emotionen umgehen sollen, die sich während des vollgestopften Alltags ansammeln.

Was bewirkt Kinderyoga

Yoga bringt Kinder wieder in einen Zustand des „Kind-sein-könnens“ zurück. Es bietet ihnen eine neue Welt, in der sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen können. Eine Welt, die ihnen ermöglicht, sich ohne Leistungsdruck und Vergleich spielerisch mit sich und ihrem Körper zu beschäftigen. Yoga gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. So lernen viele erstmals, wie sie den inneren „Druck“ loswerden können.

Warum ist Yoga gerade jetzt so wichtig?

Die Ungewissheit unserer aktuellen Zeit macht auch vor unseren Kindern nicht halt. Wenn schon wir oft nicht wissen wie es weiter geht, wie geht es dann unseren Kindern? Yoga und Achtsamkeit sind vor allem jetzt wunderbare Begleiter wenn es darum geht, ihnen Halt zu geben. Mit Kinderyoga kann man relevante Themen aufgreifen und sie kindgerecht in eine Yogastunde verpacken. Da viele Sportprogramm gerade auf Eis liegen, bringt Yoga zurück in die Bewegung und ermöglicht Kindern ihre Gefühle wahrzunehmen und sich mit ihnen auseinander zu setzen. So schafft Yoga hilft kleine Ruhe-Inseln wenn es mal wieder stressig wird. Es ist eben auch für unsere Kleinsten als wahren Allrounder.

Kinderyoga: So wichtig ist unsere Natur

Du möchtest gerne mehr Kinderyoga-Videos sehen? Dann schaue doch mal bei Fox Kids vorbei.

Wer hier schreibt: Maja ist Mutter von 3 Kindern, Yogalehrerin und Inhaberin des Yoga Studio Fox aus Stuttgart. In Zeiten von Corona produziert sie Kinderyoga Videos und schenkt Kindern somit einen Lichtblick im Alltag und einen wunderbareren Anker. Mehr dazu findest du übrigens auch auf ihrem Instagram-Kanal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Gibt es eine Ordnung der Reinkarnation (Wiedergeburt)?

Du siehst dich einem geliebten Menschen gegenüber in einem Zwiespalt? Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer die Frage, inwieweit...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps