Kalte Gurkensuppe: Ayurvedisches Rezept für den Sommer

Diese kalte Gurkensuppe ist im Handumdrehen zubereitet. Sie schmeckt, ist gesund und eignet sich ideal als Gericht für heiße Sommertage.

Die Suppe ist nach der Lebens- und Ernährungsweise des Ayurveda konzipiert. Diese besagt, dass wir besonders im Sommer kalte Speisen brauchen um Pitta, die Hitze, etwas einzudämmen. Kennst du deine Konstitution im Ayurveda? Dieser Test gibt dir Aufschluss über die Einflüsse, die momentan deine individuelle Ayurveda-Konstitution bestimmen.

Das brauchst du für zwei Personen:

• 800 g Gurken, geschält und fein gerieben oder püriert

• 100 g frische grüne Kräuter, fein gehackt (z. B. Minze, Schnittlauch, Petersilie, Koriandergrün, Basilikum, Dill)

• 1 EL Bockshornkleesamen, über Nacht eingeweicht

• 100 ml (vegane) Sahne und / oder 200 g (veganen) Joghurt (oder Hüttenkäse)

• Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

Geriebene Gurken mit Kräutern, Gewürzen, Sahne/Joghurt und Hüttenkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn du vegane Sahne oder veganen Joghurt verwenden willst, dann achte darauf, dass dieser möglichst geschmacksneutral ist wie etwa die meisten Soja- oder Hafer-Cremes. Manche tendieren nämlich dazu, sehr süßlich oder sogar nach Vanille zu schmecken.


Autorin: Sirkka A. Arad ist freiberufliche Yoga- und Ayurvedatherapeutin, Gesundheits- und Ernährungsberaterin.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Seelennahrung: Geniale Schokobällchen

Liana Werner-Gray schreibt auf ihrem Blog The Earth Diet und ist zertifizierte und international anerkannte Ernährungsexpertin. Ihre Bücher wurden...

Bhramari Pranayama – die 5 Varianten der Bienenatmung

Um an die Bedeutung der Biene für Mensch und Natur zu erinnern, haben die Vereinten Nationen den 20. Mai...

YogaWorld München: Unsere Tipps für den perfekten Messetag

Die YogaWorld Mitmach-Messe findet am 25./26. Juni endlich wieder in München statt. Renommierte Yogi*nis wie Dr. Patrick Broome oder...

Sechs wichtige Mudras und ihre Bedeutung

In Mudras, den traditionellen yogischen Handhaltungen, liegt eine tiefe Kraft. Sie kann uns dabei helfen, inneren Frieden, Mut und...

Sonne essen – und in die Welt tragen

Tierische Produkte, Alkohol, Zucker? Wer Yoga praktiziert, wird früher oder später hinterfragen, was er isst und trinkt und warum....

25./26. Juni YogaWorld Mitmach-Messe

Im Juni öffnet unsere YogaWorld Mitmach-Messe im MTC in München ihre Türen: YogaWorld meets Vegan-Start-up Area! Erlebe den besonderen...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...

Bücher für Yogi*nis

Bist du auf der Suche nach einem guten Yogabuch?...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps